2. Frauen: Unnnötig hohe Niederlage gegen Bieber

19.10.19: HSG Marburg/Cappel II - KSG Bieber 15:29 (11:14)

Bis zum 7:7 in der 20. Minute hielt Marburg gut mit, musste bis zur Halbzeit (11:14) aber etwas abreißen lassen. In der zweiten Hälfte lief bei den Hausherinnen nicht mehr viel zusammen, Bieber nutzte das konsequent aus und kam zu einem deutlichen 15:29-Erfolg, der in Anbetracht des Potentials der Marburgerinnen aber deutlich zu hoch ausfiel.

Dennoch steht man als Aufsteiger mit 4:2 Punkten gut da. Nun gilt es das Spiel abzuhaken und sich auf die nächste Partie am Samstag (26.10.) bei der HSG Linden zu konzentrieren.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Merita Krasnici; Franziska Bahnmüller (4), Hanna Battenfeld (3), Kira Franke (3), Vanessa Ohm (2), Pia Hummerich (1), Sophia Bätz (1), Janika Hochstraßer (1), Miriam Jäger, Tale Zapel, Franziska Trarbach, Jessy Owen, Katharina Birner, Rebecca Feyh

(hd)

2. Frauen: Auswärtserfolg in Friedberg

Marburg/Cappel belohnt sich für körperlich harte Partie

13.10.2019: TG Friedberg - HSG Marburg/Cappel II 21:24 (8:12)

Das Spiel begann ausgeglichen, bevor sich Marburg/Cappel nach dem 5:5 (16. Minute) bis zur Halbzeit auf 8:12 absetzen konnte. Die erste Halbzeit war wie das komplette Spiel durch teilweise überharte Aktionen geprägt, die der Schiedsrichter durch eine uneinheitliche Linie leider nicht unterband.
In der zweiten Hälfte stand die Marburger Defensive schlechter als in Halbzeit eins, dadurch schmolz der Marburger Vorsprung bis zum 17:18 in der 48. Minute. Nach einer Gäste-Auszeit kam Marburg/Cappel aber wieder besser ins Spiel und in der 53. Minute traf die stark spielende Hanna Battenfeld zum 17:22. Dieser Vorsprung wurde bis zum Abpfiff routiniert verwaltet.

Weiterlesen: 2. Frauen: Auswärtserfolg in Friedberg

2. Frauen: Saisonauftakt nach Maß

HSG Marburg/Cappel setzt sich im Aufsteigerduell durch

14.09.19: HSG Marburg/Cappel II - HSG Wettertal II 27:22 (15:12)

Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga A kam es zum Duell zwischen Vorjahres-Meister und Vizemeister der Bezirksliga B. Auch wenn Marburg/Cappel sich in der vergangenen Saison hauchdünn die Meisterschaft sichern konnte, gingen bei den direkten Duellen doch zweimal die Wettertalerinnen als Sieger vom Platz.
Nach einem großen Umbruch in der ersten Frauenmannschaft der HSG Marburg/Cappel (nur vier Spielerinnen des ohnehin zu kleinen Kaders der Vorsaison sind geblieben), übernahmen mit Henning Dippel und Kevin Radl die beiden Trainer der bisherigen zweiten Frauenmannschaft die beide Mannschaften unter dem Motto „Zwei Mannschaften, ein Team“. Dabei wird so weit wie möglich auf ein gemeinsames Konzept und Training sowie eine hohe Durchlässigkeit zwischen den Mannschaften in den beiden höchsten Bezirksligen gesetzt.
Verstärkt wurde die Mannschaft zusätzlich durch externe Zugänge. Dazu gehören Kira Franke (TV Oyten), Laura Kozubek (TV Alsfeld), Franziska Trarbach (HSG Wildungen/Friedr./Bergheim), Viktora Marquardt (Zweitspielrecht neben der HSG Nord), Hanna Kütting (VfL Aplerbeckermark), Rebecca Feyh (TSF Heuchelheim) und Suad Stolten.

Weiterlesen: 2. Frauen: Saisonauftakt nach Maß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok