3. Männer: Zu Hause weiter ungeschlagen

10.10.2022 | Spielberichte 3. Männer 2022/2023

9.10.: HSG Marburg/Cappel III – VfB Driedorf II 25:25 (13:10)

Die Dritte bleibt zu Hause in dieser Saison ungeschlagen! Das ist die schöne Zusammenfassung in einem Satz zur Heimpremiere des neuen Coachs Alex Pittack bei der Dritten. Doch zur Wahrheit gehört auch, dass sich das 25:25 (13:10) gegen die Zweitvertretung des VfB Driedorf eher wie ein verlorener, als wie ein gewonnener Punkt anfühlt.

Dir Dritte konnte aus dem Vollen schöpfen und es mussten erstmals seit 3 Jahren wieder Spieler aussetzen, die fit gewesen wären. Dementsprechend konnte Pittack jede Position doppelt besetzen.

Nach einer kurzen Anlaufphase konnte die Dritte das auch nutzen und sich erstmals absetzen. Über das ganze Spiel führte die HSG mit 2-4 Toren und verpasste mehrmals die Chance sich entscheidend abzusetzen. So kam es wie es kommen musste: Driedorf gab sich nie auf und kam Tor um Tor näher.

Der Dritten fehlte vorne einfach die Abgebrühtheit und Kaltschnäuzigkeit. Zu oft wurde überhastet abgeschlossen oder technische Fehler gemacht. Auch eine doppelte Überzahl zum Schluss konnte die HSG nicht nutzen und bekam 10 Sekunden vor Schluss den Ausgleichstreffer. Ein letzter Verzweiflungswurf von kurz hinter der Mittellinie brachte keinen Erfolg mehr.

Solche Spiel will man eigentlich gewinnen, aber auch daraus lernen wir. Positiv ist, dass wir diesmal nicht bis zum letzten Spiel der Hinrunde auf den ersten Punkt warten müssen.

Am 5.11. geht es zu Hause weiter und man wird dort sicher alles daran setzen den geplanten Mannschaftsabend auch mit einem Sieg zu feiern.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Oberlik (Tor); Gisberts (5), Voigt, Held, Zaigler (je 4), Ueberholz (4/1), Strokin (2), Schellheimer (1), Triebel (1/1), Hanzlik, Neuschild, Biasizzio, Taskiran, Langsdorf

(pu)