Sportliches Sommer-Spielfest für Kinder am 4. Juli in Cappel

HSG Marburg/Cappel veranstaltet ein Sommerfest mit sportlichen Aktionen in Cappel

Am 4. Juli wird es sportlich-lustig zugehen in Cappel. An diesem Samstag lädt die Handballspielgemeinschaft Marburg/Cappel um 14 Uhr die Kinder aus Marburg und Umgebung zu einem Sommer-Spielfest ein. Geboten wird ein sportlicher Wettbewerb an verschiedenen Stationen sowie weitere Spiele. Das Fest richtet sich an Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter. Um mit einer Urkunde sowie einer kleinen Überraschung belohnt zu werden, müssen sich die Kinder an verschiedenen sportlichen Stationen beweisen. Werfen, Fangen, Balancieren, Geschicklichkeit und Schnelligkeit sind gefragt, um die zehn Stationen zu bewältigen. Weitere Mannschaftsspiele wie Brennball oder Wikingerschach runden das Programm am Samstag ab. Neben Bewegung und Spaß wird natürlich auch für das leibliche Wohl in Form von Kuchen und Getränken gesorgt.
Bei gutem Wetter findet das Sommerfest am 4. Juli um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Umgehungsstraße statt, bei schlechtem Wetter in der Sporthalle am Köppel.

Titelverteidigung in Nordeck

Starke Leistung! Unsere Männer gewinnen wie letztes Jahr das Rasenturnier in Nordeck. Das Team setzte sich gegen 14 gegnerische Mannschaften durch und gewann in einem spannenden Finale gegen die erste Mannschaft der HSG Lumdatal mit 5:4.
Stark auch unsere Frauen, die mit dem zweiten Platz das gute Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholten.

Fotos vom Turnier gibt es bei Facebook.

Feste feiern am 4. Juli!

Zur schönsten Sommerzeit veranstalten die HSG Marburg/Cappel und der TSV Cappel am 4. Juli ihre Sommerfeste:

Ab 14 Uhr findet das Sommerspielfest der HSG für Kinder am Sportplatz an der Umgehungsstr. in Cappel statt. Es wird ein lustiges Spielprogramm geboten. Eingeladen sind alle Kinder, egal ob sie schon bei der HSG aktiv sind oder nicht.
Ab 16 Uhr feiert dann der TSV Cappel sein jährliches Sommerfest an der Turnhalle am August-Bebel-Platz. Ein "Umziehen" vom einen Fest zum nächsten ist ausdrücklich erwünscht!

Weiterlesen: Feste feiern am 4. Juli!

Saisonrückblick mJB 14/15 (mit Fotos)

Nachdem uns Marcel, Julian und Toni Richtung A-Jugend bzw. 1. Herrenmannschaft verlassen hatten, standen wir in der B-Jugend zwar mit genug Spieler da (insgesamt 14), aber leider ohne Torwart. Erfreulicherweise hatte sich Linus bereit erklärt, zumindest für diese Saison vom Feld ins Tor zu wechseln. Damit aber auch Linus ab und zu ein paar Tore werfen konnte, hat ihn Jannis immer mal wieder abgelöst. Damit konnten wir also in die Saison starten, die trotz mancher Hakeligkeiten (Trainingsbeteiligung, wer kann am Wochenende spielen, …) unerwartet positiv verlief.
So startete die Mannschaft mit zwei hohen Siegen, musste aber leider im dritten Spiel gegen die HSG Großen-Buseck/Beuern nach sehr unmotiviertem Spiel eine unnötige Niederlage hinnehmen. Eine Niederlage, die uns zum Schluss der Saison noch wehtun sollte. Nach zwei weiteren hohen Siegen, stand dann das Derby gegen den bis dahin noch ungeschlagenen TSV Kirchhain an. Leider hatten wir an diesem Wochenende nicht genug Spieler, weshalb wir uns kampflos geschlagen geben mussten. Am folgenden Wochenende schaffte das Team dann nach starker kämpferischer Leistung einen hauchdünnen Sieg in Pohlheim (26:25), das einzig knappe Match der ganzen Saison, indem die Mannschaft zum ersten Mal bewiesen hat, dass sie auch bereit ist bis zuletzt zu fighten.

Weiterlesen: Saisonrückblick mJB 14/15 (mit Fotos)

Trainingsauftakt 1. und 2. Männermannschaft

Unsere Männer beginnen in der nächsten Woche mit der Saisonvorbereitung.
Die erste Trainingseinheit wird am 08.06.2015 um 19 Uhr an der Sporthalle in Cappel stattfinden. Sowohl Laufschuhe als auch Hallenkleidung werden benötigt.
Interessierte Handballer für die erste und zweite Mannschaft sind herzlich eingeladen.

Aktuelles aus den Relegationsspielen

Die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Landesliga Mitte sind nun beendet. Beide Spiele hätten Auswirkungen auf die Mannschaften der HSG haben können. Im Duell der Frauen setzte sich leider der Kandidat aus dem Bezirk Wiesbaden-Frankfurt, die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden, gegen den WSV Oppershofen durch. Nach aktuellem Stand werden daher unsere Frauen als Tabellenzweiter der Bezirksliga A nicht in die BOL nachrücken.
Bei den Männern setzte sich dagegen der TSV Lang-Göns gegen die HSG Goldstein/Schwanheim in zwei dramatischen Spielen durch. Nach einem 25:25 im Hinspiel konnte Lang-Göns auswärts mit einem direkt verwandelten Freiwurf nach Ende der regulären Spielzeit zum 25:25 ausgleichen und somit ein Siebenmeter-Werfen erzwingen. Dort setzte sich die Lang-Gönser Mannschaft mit 30:29 durch.
Ob das Auswirkungen auf unsere 1. Männermannschaft haben wird, bleibt abzuwarten. Durch den Rückzug der SG Rechtenbach aus der BOL und den Aufstieg des TSV Lang-Göns könnten theoretisch neben dem Meister TV Wetzlar noch zwei weitere Mannschaften aus der Bezirksliga B nach oben rutschen, und dazu könnte auch die HSG Marburg/Cappel gehören.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok