Wochenend-Rückblick 23.01.2017

Skurille Entscheidung beim gestrigen Heimspieltag unserer HSG. Die beiden Schiedsrichterinnen weigerten sich, das Spiel unserer ersten Männermannschaft gegen die HSG Münzenberg/Gambach II anzupfeifen. Begründung: Die Tore seien nicht den Regeln entprechend befestigt. Auch wenn die Feststellung als solche zutrifft, über viele Jahre und weit über tausend Spiele war dies für keine/n Schiedsrichter/-in oder einen Spielgegner ein Grund zur Reklamation - geschweige denn ein Grund, ein Spiel gleich zu canceln; eine ziemlich einsame Entscheidung des SR-Gespanns. So blieb es bei den zwei Heimpunkten, die unsere zweite Männermannschaft gegen den Tabellendritten HSG Lumdatal III holten.
Beide Frauenmannschaften waren bereits am Samstag auswärts aktiv gewesen, leider ohne Punkte mitzubringen.

Die Ergebnisse und Spielberichte:
F1: HSG Mörlen - HSG M/C 24:22 (12:10)
1. Frauen: Auswärtsniederlage
F2: HSG Großen-Buseck/Beuern - HSG M/C II 19:17 (13:10)
2. Frauen: Niederlage beim Tabellenletzten
M2: HSG M/C II – HSG Lumdatal III 38:21 (16:16)
2. Männer: Deutlicher Heimerfolg gegen Lumdatal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.