Aktuelles aus den Relegationsspielen

Die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Landesliga Mitte sind nun beendet. Beide Spiele hätten Auswirkungen auf die Mannschaften der HSG haben können. Im Duell der Frauen setzte sich leider der Kandidat aus dem Bezirk Wiesbaden-Frankfurt, die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden, gegen den WSV Oppershofen durch. Nach aktuellem Stand werden daher unsere Frauen als Tabellenzweiter der Bezirksliga A nicht in die BOL nachrücken.
Bei den Männern setzte sich dagegen der TSV Lang-Göns gegen die HSG Goldstein/Schwanheim in zwei dramatischen Spielen durch. Nach einem 25:25 im Hinspiel konnte Lang-Göns auswärts mit einem direkt verwandelten Freiwurf nach Ende der regulären Spielzeit zum 25:25 ausgleichen und somit ein Siebenmeter-Werfen erzwingen. Dort setzte sich die Lang-Gönser Mannschaft mit 30:29 durch.
Ob das Auswirkungen auf unsere 1. Männermannschaft haben wird, bleibt abzuwarten. Durch den Rückzug der SG Rechtenbach aus der BOL und den Aufstieg des TSV Lang-Göns könnten theoretisch neben dem Meister TV Wetzlar noch zwei weitere Mannschaften aus der Bezirksliga B nach oben rutschen, und dazu könnte auch die HSG Marburg/Cappel gehören.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.