2. Männer: Heimniederlage im Derby

Auf schwache mannschaftliche Leistung folgt dritte Saisonniederlage

19.11.2016: HSG Marburg/Cappel II – VfL Neustadt 26:28 (13:13)

Auch im dritten Derby in Folge wollte man den dritten Sieg in Folge holen. Mit dem Gegner aus Neustadt war man letzte Saison zusammen aufgestiegen und wusste deshalb, das es ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Das erste mal dabei war Torben Rieke, der in seinem ersten Spiel für die zweite Mannschaft auch gleich sein erstes Tor für die zweite Mannschaft erzielen konnte.

Am Anfang der Partie konnten sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit gelang es der HSG immer wieder durch ihre schnelle erste und zweite Welle sich etwas abzusetzen (11:8). Doch in der Abwehr packte man nicht vernünftig zu und im Angriff kam es immer wieder zu Fehlpässen und zu Würfen über das Tor. So gelang es den Gästen zur Halbzeit wieder aufzuholen und es ging mit einem Unentschieden in die Pause (13:13).

In der zweiten Hälfte gelang es den Unistädtern nicht ihre Fehler abzuschalten und so lag man fast immer knapp zurück. Wie auch in der ersten Halbzeit passte man sich weitestgehend an das Tempo und Niveau der Gegner an obwohl man körperlich und spielerisch eigentlich besser war. So verlor das Spiel mit 26:28.

Mit dieser Niederlage fällt die HSG Marburg/Cappel wieder zurück auf den achten Platz der Tabelle. Nächstes Wochenende folgt dann das dritte Heimspiel in Folge gegen die HSG Dutenh./Münchholzh. IV.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Marcel Bernhardt; Hannes Bruns (6), Lukas Berlenbach (4), Andres Figuera (3), Jan-Jonas Bruens (3), Henning Dippel (2), Martin Scharl (2), Patrick Pfaff (2), Dominik Gebauer (2), Kevin Radl (1), Torben Rieke (1), Breno Veluza, Clemens Hartmann, Moritz Beilharz

(jjb)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok