2. Männer: Kantersieg gegen Tabellennachbarn

Starke Abwehr und Tempospiel sichert hohen Sieg im Hinterland

28.11.2015: HSG Hinterland II - HSG Marburg/Cappel II 15:43 (9:22)

Nach dem deutlichen Sieg letzte Woche gegen TV Burgsolms II musste die 2. Herren der HSG Marburg/Cappel dieses Wochenende auswärts gegen den Tabellennachbarn HSG Hinterland II antreten. Die Gegner hatten bisher nur 2 Punkte weniger auf dem Konto und so erwarteten wir ein hart umkämpftes Spiel. Markus Höllig der vor ein paar Wochen zu uns gestoßen ist gab heute sein Debüt für Marburg/Cappel.

Bereits in der Anfangsphase konnten sich die Marburger, dank starker Leistung in der Abwehr und schneller 2. Welle, die meist von Patrick Pfaff abgeschlossen wurde absetzen. Selbst nach erfolgreichem Torabschluss der Gegner stand die Abwehr der Hinterländer nach schneller Mitte noch nicht und so wurden immer wieder einfache Tore erzielt. So gingen die Gäste mit einer beruhigenden 9:22 Führung in die Halbzeit.

Die starke Abwehrleistung der 1. Hälfte konnte in der 2. Halbzeit fortgesetzt werden und sogar noch gesteigert werden. So gelang es den Marburgern in der ersten viertel Stunde nur ein einziges Gegentor zuzulassen und sich so zum 10:35 abzusetzen. Die Tore fielen dabei meist im Gegenstoß, die durch abgefangene Pässe der Gegner eingeleitet wurden. Im Positionsangriff tankte sich meist Lars Jacob aus dem Rückraum durch die Abwehr. Er war mit 11 Toren bester Werfer der Partie. Nach einer Auszeit der Gastgeber war die Abwehr nun teilweise unkonzentriert und vor allem im Angriff gelang der HSG Marburg/Cappel 5 Minuten lang aufgrund einiger Fehlwürfen kein Tor. In der Schlussphase gelang es den Gästen dann aber wieder die Pässe der Gegner abzufangen und diese dann im Gegenstoß zu verwerten. Zum Schlusspfiff stand es dann 15:43.

Durch diesen deutlichen Sieg stehen die Marburger nun wieder auf Platz 2 der Tabelle und gehen mit gestärktem Selbstbewusstsein in das Letzte Spiel der Hinrunde gegen den Tabellenvorletzten. Das Spiel gegen Stadtallendorf findet am kommenden Samstag in heimischer Halle statt.

Für die HSG Marburg/cappel spielten: Nik Oberlik, Lars Jacob (11) Ole Pallesen (8/1), Patrick Pfaff (7/1), Kevin Radl (4), Sam Imani (3), Jan-Jonas Bruens (2), Christian Korner (2), Markus Hölling (2), Bernd Portjanow (2/2), Andres Fiquera (1), Valentin Farnung (1)

(jjb)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok