2. Männer: Ein Handballmärchen

15.12.2018: TV Cölbe – HSG Marburg/Cappel II 24:35 (11:16)

Es war einmal zur Weihnachtszeit, aber noch bevor der erste Schnee fiel, dass in dem beschaulichen Städtchen Marburg mal wieder Derbyzeit war. Dann trafen sich alle Bewohner um in einer kleinen Halle ein Spiel Namens Handball zu spielen. Jedes Jahr waren auch wieder neue Gesichter zu begrüßen wie z.B. der eigentlich altbekannte Martin Carle. Dank der ersten Begegnung in der Hinrunde wusste man noch das Cölbe, obwohl dieses Jahr meist eher schwach, nicht zu unterschätzen war.

So begab es sich das zu Beginn des Spiels eher die Cölber erfolgreich waren. In der Anfangsphase war es einzig und allein Kevin Radl, der für die Unistädter Tore erzielte. Doch dank einer wohlgetimten Auszeit durch Trainerin Quent beim 6:3 gelang es das Spiel in der Folgezeit deutlich besser zu gestalten und man konnte auf 7:12 davonziehen. Zum Ende der ersten Hälfte war das Spiel dank einiger technischer Fehler der Marburger wieder ausgeglichener und zur Halbzeit stand es dann 11:16.

In die zweite Hälfte konnte man die Gastgeber aus Cölbe schon bald weiter hinter sich lassen um das angepeilte Ziel „zweistelliger Sieg“ umzusetzen. Bis zur Mitte der Halbzeit konnte man sich gegen müder werdende Gastgeber auf 14:22 absetzen. In der Schlussphase wirkte das Spiel dann teilweise wie ein Waldspaziergang wo man die Cölber Bäume links und rechts stehen lässt und dann meist frei in der ersten und zweiten Welle zum Abschluss kam.

Am Ende lebten alle glücklich und zufrieden mit diesem 24:35 Sieg gegen den Nachbarn aus Cölbe. Mit dem letzten Spiel des Jahres überwintert man auf einem gemütlichem 2. Tabellenplatz. Und wenn sie nicht gestorben sind dann gewinnen sie noch heute. Und das hoffentlich auch noch im neuen Jahr, wenn es am 26. Januar gegen Burgsolms in eigener Halle weiter geht.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Felix Köppelmann; Kevin Radl(9/2), David Garzinsky (6), Jan-Jonas Bruens (6), Immo Petersen (5), Henning Dippel (2), Justus Thelen (2), Julian Bernhardt (2), Simon Blessing (1), Fabian Padur (1), Jonathan Krekeler (1), Clemens Hartmann, Martin Carle, Steffen Dahlke 

(jjb)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok