2. Männer: Zuhause weiterhin ungeschlagen

Überzeugender Sieg gegen Tabellennachbarn aus Herborn/Seelbach

10.11.18: HSG Marburg/Cappel II - HSG Herborn/Seelbach I 28:17 (12:9)

Nach der knappen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Wettenberg war man dieses Wochenende auf Wiedergutmachung aus. Aus der vergangenen Saison wusste man allerdings, dass man den Gegner aus Herborn/Seelbach nicht unterschätzen durfte. Zum ersten mal war diesmal auch Neuzugang Simon Blessing für die Marburger im Einsatz.

Bereits in den ersten Minuten bissen sich die Gäste aus Herborn an der starken Marburger Abwehr die Zähne aus. Vor allem an Julian Bernhardt in der Abwehrmitte gab es kein Vorbeikommen. Im Angriff fehlte es allerdings oft an Präzision und man scheiterte oft am starken Schlussmann der Gäste. Zur Halbzeit führte man deswegen nur knapp mit 12:9.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel fast unverändert weiter, doch man konnte jetzt die erspielten Chancen besser in Tore umsetzen. Weiterhin waren es meist die starken Außenspieler die immer wieder erfolgreich zum Abschluss kamen. In der Schlussphase konnte man aus der starken Abwehr immer wieder Bälle der Gegner abfangen die immer wieder von Immo Petersen im Gegenstoß verwertet werden konnte.

Mit diesem 28:17-Sieg liegt man jetzt auf Platz drei der Tabelle bevor es in zwei Wochen zum Topspiel gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Wetzlar geht.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Kevin Radl; Philipp Ueberholz (7), Immo Petersen (5), Paul Wagner (5), Clemens Hartmann (3), Jan-Jonas Bruens (3), Fabian Padur (3), Christian Kollmann (2), Julian Bernhardt, Henning Dippel, Steffen Dahlke, Dominik Gebauer, Sergio Valdes, Simon Blessing

(jjb)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok