1. Männer: Marburger Halloween Schreck in Buseck

17.10.19: HSG Großen-Buseck/Beuern - HSG Marburg/Cappel 26:28 (17:11)

Unsere ersten Herren waren am Sonntag, den 28.10., zu Gast bei der HSG Großen-Buseck/Beuern. Dass die Gastgeber nicht in der angestammten Halle spielten, sorgte bei der Anreise für einige Verwirrung. Vor Spielbeginn zählte Trainer Uwe Wöll zur Motivation und Einstimmung auf das Spiel vier Punkte auf, die einen Sieg im heutigen Spiel rechtfertigten. Darunter auch, dass die Mannschaft sich vorgenommen hatte, Großen-Buseck/Beuern diese Saison zu schlagen. Unsere Herren waren auf ein robustes Spiel gefasst und wollten mit der gleichen Härte in der Abwehr agieren, wie man diese von den Gastgebern kannte.

In den ersten Minuten des Spiels hatten die Universitätsstädter die Führung bis die Gastgeber richtig ins Spiel fanden. Bis zur 10ten Minute konnte unsere erste Mannschaft stets den Führungstreffer der Gegner wieder egalisieren, doch dann zog die HSG Großen-Buseck/Beuern bald mit 5 Toren Führung davon. In den Minuten 10 bis 20 gelang unserer HSG nur ein Tor, während die Gastgeber 6 Tore erzielten. Einen großen Anteil daran hatte auch der gegnerische Torwart, der einige freie Torabschlüsse vereitelte. Nach einer Auszeit kehrte wieder Sicherheit und Zuversicht in das Spiel der HSG Marburg/Cappel. Ohne viele Einzelgänge und mit viel Teamgeist gelang es der Mannschaft die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit den Abstand zum Gegner zu halten. Zum Halbzeitstand 17:11 gingen beide Mannschaften in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Marburger Halloween Schreck in Buseck

1. Männer: Heimniederlage

19.10.19: HSG Marburg/Cappel - HSG Wettertal 25:28 (14:13)

Nach dem ersten Saisonsieg vergangene Woche gegen die HSG Dilltal wollte die erste Herren erneut mit einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Heimsieg der Saison einfahren.
Nach einer zunächst ausgeglichenen Anfangsphase (2:2 nach 5 Minuten) schaften es die Unistädter aus einer sicheren Abwehr heraus sich über ein 6:3 (12. Minute) einen 5-Tore-Vorsprung zu erspielen (10:5 nach 20 Minuten). Im folgenden Verlauf der ersten Halbzeit schlichen sich jedoch mehr und mehr Fehler im Angriffsspiel der Marburger ein. Besonders am gut aufgelegten Torhüter der Gäste bissen sich die Hausherren die Zähne aus. Somit konnte Wettertal zur Halbzeit auf ein Tor verkürzen (14:13).

Weiterlesen: 1. Männer: Heimniederlage

1. Männer: Auswärtserfolg!

Geeinte Mannschaftsleistung bringt ersten Saisonsieg in Dilltal

13.10.19: HSG Dilltal - HSG Marburg/Cappel 25:31 (13:14)

Am Sonntag, den 13.10., waren die ersten Herren der HSG zu Gast bei der HSG Dilltal I. Es sollte an die gute Leistung der vergangenen Woche angeknüpft werden und der erste Saisonsieg errungen werden; schließlich war die Mannschaft fast vollzählig und es konnte besser mit den Kräften gehaushaltet werden.

Unsere ersten Herren kamen sehr gut ins Spiel. Durch erfolgreiche Abschlüsse im Angriff wurden die Gastgeber stets in den Positionsangriff gezwungen. Diesen hatten die Marburger mit einer kompakten Abwehr gut unter Kontrolle. Bis zur 20. Minute konnten die Marburger so eine Führung von 6:10 aufbauen. Die Gastgeber provozierten mit einer anderen Abwehr in den letzten Minuten der ersten Halbzeit einige Fehler auf Seiten der Universitätsstädter und nutzten diese aus. Bis zum Halbzeitpfiff schrumpfte so der Vorsprung auf 13:14.

Weiterlesen: 1. Männer: Auswärtserfolg!

1. Männer: Belohnen sich nicht für 50 Minuten Kampfgeist

21.09.2019: 28.09.19: HSG Marburg/Cappel - HSG Wettenberg II 20:27 (14:14)

Unter erschwerten Bedingungen bestritt die 1. Herrenmannschaft der HSG Marburg/Cappel am vergangenen Samstag das zweite Saisonspiel in eigener Halle.
"... und vergesst nicht Männer, heute schlägt Qualität Quantität!", schloss Trainer Wöll seine Ansage in der Kabine vor dem Spiel gegen die HSG Wettenberg II und sprach damit die unausgeglichene Personalsituation der beiden Mannschaften an. Bedingt durch die Semesterferien war die Marburger Ersatzbank an diesem Abend mit lediglich drei Ersatzspielern dünn besetzt.

Weiterlesen: 1. Männer: Belohnen sich nicht für 50 Minuten Kampfgeist
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok