1. Männer: Trotz solider Leistung kein siegreicher Saisonstart

31.10.21: TV Wetzlar - HSG Marburg/Cappel 28:24 (14:14)

Wetzlar. Am 31.10.2021 begann für die Männer der HSG Marburg/Cappel nach langer Corona-Pause die Handball-Saison in der Berzirksoberliga Gruppe 1. Empfangen wurde die erste Mannschaft um 18:00 von der TV Wetzlar in der Sporthalle der Pestalozzi-Schule. Nach kurzen Startschwierigkeiten überzeugten die Gäste mit einer stabilen Abwehr und sicherten sich in der 19. Minute einen 3-Tore Vorsprung. Gegen Ende der ersten Halbzeit zeigten sich erste Ermüdungserscheinungen in Form individueller Fehler, weshalb sich die TV Wetzlar bis zur Halbzeit ein Unentschieden (14:14) erarbeiten konnten.

Leider verpassten die Jungs der HSG Marburg/Cappel den Start in die zweite Halbzeit und wurden immer wieder von den selbstbewusst auftretenden Gegnern überrannt. In der 43. Minuten bauten diese ihren Vorsprung auf 5 Tore aus. Zwar kämpften sich die Gäste -meist durch individuelle Klasse- immer wieder heran, allerdings fehlte in den letzten Minuten einfach die Puste. So musste sich die Mannschaft der HSG mit einem Endstand von 28:24 geschlagen geben. Trotz der Niederlage gegen den starken Gegner zeigten die Gäste Kampfgeist, individuelle Stärke sowie Ansätze eines routinierten Zusammenspiels.
Für die HSG Marburg/Cappel spielten:
Portjanow; Prinz(2), Schriever, Timewell, Meinka (3/1), Unger (2), Meinecke (3), Elfert (3), Leitner (5), Grote, Bernhardt (1), Bastian (5), König, Krause

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.