1. Männer: Knappe Niederlage im Derby

14.11.18: TSV Kirchhain I - HSG Marburg /Cappel I 35:33 (19:17)

Vergangenen Samstag spielten die ersten Herren der HSG Marburg/Cappel auswärts im Derby gegen die erste des TSV Kirchhain. Das Derby versprach spannend zu werden, denn beide Mannschaften trennte nur ein Punkt und stehen auf den hinteren Plätzen. Daher war die Kirchhainer Halle gut gefüllt.

Beide Mannschaften starteten mit hoher Spannung in das Spiel. Die Kirchhainer stellten sich in den ersten Minuten besser an, doch die Marburger kamen dann auch voll im Spiel an. Mit einer 5-1 Defensive konnte die HSG den Angriff der Kirchhainer in Schach halten. In der Offensive gelangen, wie in den Spielen zuvor, immer wieder schnelle Tore über den starken Marburger Rückraum. Speziell Jonas Schuster konnte seine Wurfgewalt demonstrieren. Die Kirchhainer konnten sich zwar stets mit ein bis zwei Toren absetzen, doch gelang es den Marburgern auch stets wieder den Vorsprung zu egalisieren. So blieb die Partie bis kurz vor Ende der zweiten Halbzeit sehr ausgeglichen. Durch einen unglücklichen Ballverlust verspielten die Marburger 30 Sekunden vor Schluss die Möglichkeit zum Anschlusstreffer und erhielten in der letzten Sekunde noch ein Gegentor. Daraufhin gingen beide Mannschaften beim Halbzeitstand von 19:17 in die Kabinen.

Entgegen der letzten Spielen, legte die HSG zu Beginn der zweiten Halbzeit nocheinmal eine Schippe drauf. Innerhalb der ersten zwei Minuten hatte man die Führung im Derby zurückgekämpft. Es folgte abermals eine sehr ausgeglichene Phase bis die HSG in der 48. Minute (26:28) endlich mit zwei Toren in Führung ging. In der Offensive spielte die HSG oft mit zwei Kreisläufern, dies gab dem Rückraum viel Platz, um über die Mitte den Abschluss zu suchen. Allerdings gelang es auch den Kirchhainern diesen Vorsprung wieder zu egalisieren, da sich die HSG in dieser wichtigen Phase in einer doppelten Unterzahl befand. Dreieinhalb Minuten vor Schluss führte die HSG mit einem Tor, dann holte der TSV die Führung eine halbe Minute vor Schluss. Der HSG blieben nun noch 30 Sekunden um ein Unentschieden herauszuspielen. Leider gelang dies nicht mehr und beide Mannschaften trennten sich mit 35:33.

Bei diesem sehr ausgeglichenen Derby hätten beide Mannschaften gewinnen können, ein Unentschieden wäre wohl das passendere Ergebnis gewesen. Die Marburger hätten sich in den letzten 10 Minuten des Spiels cleverer anstellen müssen, um die 2-Tore Führung bis zum Schluss zu retten. Nun steht die HSG Marburg/Cappel I auf dem 13ten Platz. In der nächsten Woche geht es am Samstag, den 1.12.18, um 18 Uhr in der Halle am Köppel gegen den Mitaufsteiger MSG Linden II.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Netter (Tor), Schuster (15/2), Lumm, Meyer (je 6), Barabas (6), Pallesen, Petersen, Vogelbacher (je 1), Sangmeister, Purschke, Sangmeister

(nn)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok