1. Männer: Heimniederlage gegen Lumdatal

29.09.18: HSG Marburg/Cappel I – HSG Lumdatal I 23:37 (13:18)

Vergangenen Samstagabend begrüßten die ersten Herren der HSG Marburg/Cappel die erste Mannschaft der HSG Lumdatal in der Sporthalle Am Köppel. Nach der Niederlage in Beuern vor einer Woche sollte vor heimischem Publikum die Leistung der Mannschaft gegen einen starken Gegner unter Beweis gestellt werden.

Allerdings starteten die Marburger nicht optimal in das Spiel. Über ein 2:4 in der vierten Minute konnten sich die Gäste in der 10. Minute auf ein 4:8 absetzen. Dann erst kamen die Gastgeber voll im Spiel an und erzielten einfache Tore aus einer konzentrierten Abwehr heraus. In der 18. Minute konnte so der 10:10 Ausgleich erzielt werden ehe Lumdatals Trainer mit einem Timeout reagierte. Das Spiel der Gäste wurde daraufhin wieder sicherer und entglitt den Marburgern wieder zusehends. Trotz eines Timeouts konnten die Marburger das Spiel nicht weiter zu ihren Gunsten gestalten. Gerade in der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte Lumdatal sich nochmal mit drei zusätzlichen Toren zum 13:18 Halbzeitstand absetzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der eingewechselte Torwart Moritz Wegner viele freie Würfe der Gäste sensationell halten. Dennoch gelang es nicht, genügend Tore im Angriff zu erzielen, sodass in der 40. Minute immer noch ein vier-Tore-Rückstand (18:22) aufzuholen war. In den folgenden Minuten konnten die Lumdataler dann eine komfortable 18:29-Führung (48.) ausbauen. Zwar kämpften die Marburger Spieler stets weiter, doch es wollte nichts mehr klappen. Beim Spielstand von 23:37 wurde das Spiel abgepfiffen.

Mit einem Sieg in den ersten drei Spielen weiß die HSG Marburg/Cappel nun wo sie in der BOL steht und an welchen Baustellen gearbeitet werden muss. Nächsten Sonntag geht es dann in der Eichendorff-Sporthalle Dalheim um 18 Uhr gegen den TV Wetzlar I, gegen den die zwei Relegationsspiele vergangene Saison verloren gingen.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Netter, Wegner (Tor), Schuster (9/4), Molzahn (4), Meyer (3), Lumm , Barabas, Rieke (je 2), Petersen (1), Pallesen, Purschke, Sangmeister, Vogelbacher

(nn)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok