1. Männer: Knapper Sieg in Wettenberg

32:31 Auswärtserfolg bei HSG Wettenberg III

24.03.18: HSG Wettenberg III - HSG Marburg/Cappel I 31:32 (16:15)

Am späten Samstagnachmittag stand mit der Auswärtspartie bei der HSG Wettenberg 3 ein schwieriges Spiel auf dem Plan, hatten doch die Wettenberger den Marburgern in den letzten Jahren besonders bei ihren Heimspielen immer alles abverlangt. Passenderweise feierte Jonas Schuster nach Gastspielen in Heuchelheim und Pohlheim sein Comeback im Marburger Trikot und konnte mit seinen neun Toren einen tollen Einstand feiern.
Marburg kam besser in die Partie und ging schnell mit 3:1 in Führung (2. Minute). Nach gutem Beginn verfiel die erste Herren allerdings wieder in die alten Muster der letzten Partien. In der Abwehr stand man zu defensive und im Angriff teils überhastet abgeschlossen. So kam Wettenberg nach vier Minuten zum Ausgleich (3:3). Danach entwickelte sich ein knappes Spiel mit wechselnden Führungen (9:10 nach 18 Minuten; 12:11 nach 25 Minuten). Diese enge Führung nahmen die Wettenberger mit in die Kabine (16:15).

In der Kabine motivierte Coach Nowak seine Mannen, nicht die Köpfe hängen zu lassen und aus einer sicheren Abwehr heraus das Spiel zu drehen, um die zwei wichtigen Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Dies gelang den Marburgern allerdings erst mäßig. Zwar stabilisierte sich die Abwehr im zweiten Durchgang, jedoch gelang es zunächst nicht, die Wettenberger Führung zu egalisieren. Erst nach 45 Minuten konnten die Cappeler zum ersten Mal seit der 18. Minute wieder in Führung gehen (23:24). Dies war besonders den Rückraumtreffern von Neuzugang Schuster, sowie den beiden treffsicheren Außenspielern Barabas und Pallesen zu verdanken. Zwar konnte Wetternberg das Spiel nochmal drehen (27:26 nach 48 Minuten), doch sicherte Niklas Netter mit wichtigen Paraden kurz vor Schluss und Jonas Schuster per Sprungwurftor mit der Schlusssirene den umjubelten Sieg (31:32). Mit diesen zwei hart umkämpften Punkten sind die Marburger ihrem Ziel zweiter Tabellenplatz wieder einen Schritt näher gerückt.

Das nächste Spiel bestreiten die Marburger nach der Osterpause am 7.4.2018 um 18 Uhr in der heimischen Arena auf Cappel gegen die TV Hüttenberg III.

Für die HSG spielten: Niklas Netter, Moritz Wegner; Jonas Schuster (9/2), Jules Barabas, Arne Ackermann (je 7), Ole Pallesen (6), Christoph Vogelbacher (2), Stefan Sangmeister (1), Patrick Fuchs, Maximilian Flothow, Immo Petersen, Mathias Reul

(aa)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok