1. Männer: Sieg gegen Bieber

Heimerfolg gegen die KSG Bieber

18.02.18: HSG Marburg/Cappel I - KSG Bieber 36:21 (18:11)

Zum Debüt vom neuen Trainer Stanislaw Nowak wollte die erste Herren der HSG Marburg/Cappel ihrem neuen Trainer einen gebührenden Einstand liefern und hatte mit der KSG Bieber einen schweren Gegner zu Gast, der in der letzten Saison oben in der Tabelle anzutreffen war.
Marburg kam gut in die Partie und ging nach acht Minuten zunächst mit 3:1 in Führung. Danach kamen die Gäste allerdings besser ins Spiel und glichen mit drei schnellen Toren zum 4:4 aus (10. Minute). Nach der kurzen Schwächephase setzten sich die Cappler jedoch erneut mit zwei Toren ab (6:4). Im laufe der ersten Halbzeit wurde dieser Vorsprung weiter ausgebaut. Durch eine solide Abwehr- und Torhüterleistung kamen die Marburger immer wieder zu schnellen Toren durch die pfeilschnellen Stefan Sangmeister und Ole Pallesen. Somit konnte man mit einer sicheren 18:11 Führung in die Halbzeitpause gehen.

In seiner ersten Halbzeitansprache als neuer Coach forderte Stani Nowak seine Mannen auf, weiter konzentriert zu spielen und den Sack zu Beginn der zweiten Hälfte zuzumachen.
Diese Vorgabe setzte die erste Herren durch, wodurch man nach 33 Minuten der Vorsprung auf neun Tore ausbauen konnte. Somit konnte man es in der Folge enstspannter angehen lassen und wechselte kräftig durch. Dabei ist besonders positiv zu erwähnen das sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Ebenfalls zu beglückwünschen ist Mathias Reul, dem mit vier Toren ein ebfealls gelungener Einstand für die Marburger gelang. Am Ende steht ein verdienter 36:21-Erfolg für die Marburger Recken zur Buche, der ein weiter wichtiger Schritt für das Erreichen der ersten Plätze war.

Das  nächste Spiel bestreitet die HSG Marburg/Cappel am 24.2 um 18 Uhr bei der MSG Florstadt/Gettenau II.

Für die HSG spielten: Marcel Hochstraßer, Moritz Wegner; Stefan Sangmeister(12), Ole Pallesen(7), Mathias Reul, Julian Lumm(je 4), Julian Barabas, Patrick Fuchs, Arne Ackermann(je 2), Maximilian Flothow, Christoph Vogelbacher, Jonathan Molzahn(je 1)

(aa)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.