Männer: Sieg in Wettenberg

"Mini-Serie" durch dritten Sieg in Folge

25.01.15: HSG Wettenberg III - HSG Marburg/Cappel 23:27 (13:10)

Kurzfristige Ausfälle und der ungewohnt frühe Spieltermin bedingten, dass die Marburger eine Halbzeit brauchten, um warm zu werden. "Zudem versuchte Wettenberg, uns mit schnellem Spiel zu beeindrucken", sagte Marburgs Coach Bernd Portjanow.
Nach der Pause stellte er auf eine 5:1-Abwehr um, womit die Gastgeber nicht zurecht kamen und die Gäste sich einen stetigen Vorsprung herausspielten. Zudem zeigten Moritz Wegner und Marcel Bernhardt im Tor überragende Leistungen.
Im Endeffekt ein verdienter Sieg für die HSG, die durch den doppelten Punktgewinn und die gleichzeitige Niederlage von Neustadt einen Platz auf Position fünf vorrückte.

Tore für Marburg/Cappel: Lars Jakob (9), Ole Palleson (7), Arne Ackermann, Jan Jonas Bruens (je 3), Patrick Menzel, Maik Wöhner (je 2), Sam Imani (1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.