Männer: Heimniederlage gegen Kirchhain

HSG verliert trotz guter Leistung

8.11.2014: HSG Marburg/Cappel - TSV Kirchhain II 27:30 (12:14)

Die HSG musste vor dem Derby gegen Kirchhain einige Ausfälle hinnehmen. Neben dem schon seit einigen Wochen verletzten Lars Jakob fehlten unter anderem Rückraumshooter Flo Altegoer und Kreisläufer Max Kiekbusch.

Dennoch startete die HSG gut ins Spiel und hielt von Anfang an gegen die favorisierten Kirchhainer mit. Bei der HSG zeigten sich vor allem die beiden Julians (Barabas im Rückraum und Ingenbleek auf Rechtsaußen) sehr treffsicher. Auch Lars Hornung fing im Rückraum ganz stark an, musste dann aber aufgrund einer Verletzung am kleinen Finger der rechten Hand das Spiel beenden. Sein treppenförmig nach oben geknickter Finger lies die ganze Halle entsetzt aufstöhnen. Zum Glück ergab das anschließende Röntgen aber "nur" eine Kapselverletzung, wegen der Lars der Mannschaft voraussichtlich leider drei Wochen fehlen wird.

Kirchhain konnte in der ersten Hälfte einen konstanten Vorsprung verteidigen, zur Halbzeit lag die HSG mit 12:14 trotzdem in Schlagdistanz. In der zweiten Halbzeit kamen die Marburger nach 45 Minuten noch einmal auf einen Treffer heran, es gelang aber nicht mehr das Spiel zu drehen. Die Kirchhainer spielten angeführt von Routinier Axel Frische erfahren ihren Stiefel herunter und konnten den Vorsprung bis zum Abpfiff kontrolieren.

In einem fair geführten Derby war Kirchhain am Samstag die bessere Mannschaft. Dennoch nehmen die Marburger einige positive Aspekte aus dem Spiel mit. Die Mannschaft zeigte über das gesamte Spiel hinweg eine ordentliche Leistung. Wenn die Verletzten wieder an Bord sind, die Mannschaft weiterhin gut trainiert und die zahlreichen vielversprechenden Neuzugänge (Semesterstart) integriert sind, kann man für das Rückspiel in Kirchhain durchaus einen noch heißeren Fight erwarten.

Für die HSG spielten: Marcel Bernhardt, Fabian Busse; Julian Barabas (7), Julian Ingenbleek (6), Lars Hornung (3), Sam Imani (3), Maik Woehner (2), Henning Dippel (2), Hannes Bruns (1), Jan Christoph Freybott (1), Arne Ackermann (1), Jan Jonas Bruens (1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok