1. Herren: Niederlage im letzten Heimspiel

HSG Marburg/Cappel – TuS Vollnkirchen 21:38 (11:18)

"Die Mannschaft hat sich angestrengt und alles gegeben, am Ende gewann Vollnkirchen aber auch in der Höhe verdient", sagte Marburgs Co-Trainer Bernd Portjanow. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen, ehe die Verletzung von Maik Wöhner einen kleinen Bruch darstellte. Vollnkirchen nutzte die Marburger Fehler konsequent aus und kam zu einfachen Toren.

Tore für Marburg: Jonas Schuster (7), Chris Syring (4), Lars Hornung (3), Julian Ingenbleek, Christian Rottmann (je 2), Maik Wöhner, Max Flothow, Sam Imani (je 1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.