1. Herren: Gute Leistung gegen Kleenheim

HSG Kleenheim II - HSG Marburg/Cappel 33:33 (15:16)

In der Schlusssekunde hielt Alex Syring einen Siebenmeter, doch die Schiedsrichter ließen den Strafwurf wiederholen, was die Gastgeber zum Remis nutzten. Dennoch war Marburgs Coach Uwe Schulz angesichts des dezimierten Kaders "positiv überrascht". 40 Sekunden vor dem Schluss führte Marburg 33:31 - dann fehlte die Cleverness, um den Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Für die HSG Marburg spielten: Alex Syring; Max Flothow (8), Jonas Schuster (8/2), Christian Rottmann (7), Elias Kappner (4/1), Johan Grede (3), Ole Ackermann (2), Henning Dippel (1), Lars Hornung, Nils Zeller, Arne Ackermann, Axel Schuhmann, Chris Syring

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.