1. Männer: Wichtiger Sieg gegen Pohlheim 2

HSG Marburg/Cappel I - HSG Pohlheim II 34:20 (14:9)

Am frühen Samstagabend stand das wichtige Heimspiel der ersten Herren gegen die Zweitvertretung der HSG Pohlheim auf dem Programm. Nur mit einem Sieg könne man den Anschluss an die anderen Mannschaften im Abstiegskampf halten.

Den Start in die Partie verschliefen die Marburger jedoch zunächst und vergaben einige hundertprozentige Torchancen. So konnte Pohlheim nach fünf Minuten mit 3:1 in Führung gehen. Danach stabilisierten die Hausherren ihr Spiel in der Offensive und Defensive und gingen erstmals in Führung, die sie jedoch bis zum Ende des Spiels auch nicht mehr abgeben würden (6:3 nach 10 Minuten). Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Unistädter aus einer streckenweise sicheren Abwehr immer wieder zu einfachen Toren. Besonders Jonathan Molzahn im Rückraum und ein glänzend aufgelegter Moritz Wegner im Tor, der bis Schlusspfiff sage und schreibe sechs Siebenmeter halten würde, konnten in dieser Phase dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. So ging Marburg mit einem verdienten 14:9 Vorsprung in die Kabine.

Weiterlesen: 1. Männer: Wichtiger Sieg gegen Pohlheim 2

1. Männer: Wichtige Punkte geholt

23.02.19: HSG Marburg/Cappel I - MSG Florstadt/Gettenau I 26:25 (10:11)

Unsere ersten Herren empfingen vergangenen Samstag mit der MSG Florstadt/Gettenau I einen Gegner, der nur wenige Punkte in der Tabelle entfernt ist. Nach der krachenden Niederlage in der letzten Woche sollten in diesem Spiel wieder Punkte geholt werden, um die eigene Situation am Tabellenende zu entschärfen. Auch das verlorene Hinspiel war Motivationsgrund genug, denn man wollte und konnte zeigen, was man in den vergangenen Spielen dazugelernt hat.

Die Partie startete sehr ausgeglichen. Wie so oft, kam die Marburger Offensive oft zu Torchancen. Leider fehlte es in der ersten Halbzeit aber an der Qualität im Abschluss. Die Defensive stand gut und ließ wenig zu. Beide Mannschaften arbeiteten nach Ballverlusten stark zurück, sodass es kaum möglich war, über Konter zu schnellen Torerfolgen zu kommen. So stand es in der 15ten Spielminute erst 5:5. Keine der Mannschaften konnte sich im weiteren Verlauf der Halbzeit wirklich absetzen. Zum Halbzeitpfiff gingen die Mannschaften mit einem 10:11 in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Wichtige Punkte geholt

1. Männer: Lehren aus Relegation erfolgreich gezogen!

09.02.19: HSG Marburg/Cappel I - TV Wetzlar I  (25:22)

Am 09.02.2019 traf unsere 1. Männermannschaft erneut auf ihren Relegationsegner, die TV Wetzlar I. Schaffte man es vor der Saison nicht sich frühzeitig für die Bezirksoberliga zu qualifizieren, da man gegen die Gäste aus Wetzlar zwei mal deutlich unterlegen war, mussten die nötigen Schlüsse aus diesen Niederlagen gezogen werden – mit Erfolg.
Der Gegner, der TV aus Wetzlar hatte bei ihren Auftritten in der Relegation einen starken Eindruck hinterlassen und das Hinspiel in Wetzlar stand bis zur letzten Minute auf wackeligen Beinen (24:27 Sieg für unsere HSG), sodass unsere erste Herren gewarnt in die Partie ging.
Mit breitem Kader und einer großen Portion Stolz, die nach der Partie gegen Lumdatal wieder hergestellt werden musste, legten die Männer vom Köppel los wie die Feuerwehr – wir kennen es nicht anders von ihnen. Furios im Angriff und mit einer stabilen Abwehr setzten sie sich über ein 10:6 auf einen 14:10 Halbzeitstand ab, der noch deutlicher hätte ausfallen können. Zu keinem Zeitpunkt in Halbzeit I mussten die Zuschauer in der Konrad-Hahn Halle befürchten, dass dieses Spiel unseren Mannen entgleiten könnte.

Weiterlesen: 1. Männer: Lehren aus Relegation erfolgreich gezogen!

1. Männer: Punkteteilung gegen den Mitaufsteiger

26.1.19: HSG Marburg/Cappel I - HSG Großen-Buseck/Beuern I 28:28 (17:14)

Im ersten Spiel der ersten Mannschaft im neuen Jahr ging es am Samstag, den 26.1.19, gegen den Mitaufsteiger HSG Großen-Buseck/Beuern I. In der Hinrunde musste man sich in Großen-Buseck/Beuern unnötig hoch geschlagen geben. Daher waren die ersten Herren sehr motiviert die zwei wichtigen Punkte im Heimspiel zu sichern. Unterstützend wirkte auch das vergrößerte Vertrauen in die eigene Stärke durch gute Spiele gegen Mannschaften auf den vorderen Plätzen.

Die Männer der Heimmannschaft legten wie gewohnt in den ersten Minuten des Spiels auch vor. Aus einer stabilen Abwehr heraus konnten über schnelle Angriffsspiele Tore erzielt werden. Gelang der schnelle Torabschluss nicht sofort, so wurde der Angriff neu aufgebaut, damit der wurfgewaltige Rückraum zu einem Abschluss kommen konnte. Bis Mitte der ersten Halbzeit hatte man so die Gäste unter Kontrolle (8:4; 14. Minute). Diese wechselten ihren Angriff durch und kamen nun zu leichteren Toren. Gleichzeitig konnten aber auch unsere Herren weiter einfache Tore erzielen. In dieser Phase wurden die Gastgeber kurzzeitig durch die Verletzung ohne Fremdeinwirkung von Christopher Meyer geschockt. Fünf Minuten vor der Halbzeit führte die HSG Marburg/Cappel dann mit sechs Toren (17:11). Leider konnte dieser komfortable Vorsprung trotz Auszeit nicht bis zur Halbzeit gehalten werden. Die Gäste verkürzten noch um drei Tore auf 17:14.

Weiterlesen: 1. Männer: Punkteteilung gegen den Mitaufsteiger

1. Männer: Niederlage in Mörlen

15.12.18: HSG Mörlen I - Marburg/Cappel I 32:29 (18:14)

Am Samstag, den 15.12.2018, war die erste Mannschaft der HSG Marburg/Cappel für das erste Spiel der Rückrunde zu Gast bei der HSG Mörlen. Im ersten Spiel der Saison konnten unsere ersten Herren zuhause gegen diesen Gegner überzeugen. Da die HSG Mörlen auf Platz 2 steht, stellte man sich auf ein intensives Spiel ein, denn die Gegner hatten schließlich noch eine Rechnung offen. Andererseits waren auch unsere ersten Herren nach dem Unentschieden gegen die MSG Linden II und dem Sieg über die HSG Hungen/Lich I hochmotiviert, wichtige Punkte einzufahren.

Die Mannschaft startete dann auch gut in die Partie. Wie immer gelangen im Angriff zu Beginn durch den starken Rückraum schnelle und leichte Tore. Die Abstimmung in der Abwehr klappte zwar nicht so gut, wie in den letzten Spielen; allerdings hatten auch die Gegner einige Probleme vollkommen im Spiel anzukommen. Bis zum 5:5 in der 9ten Minute konnte man mit dem Gegner noch mithalten. Dann schlichen sich langsam mehr Fehler ins Spiel ein. Allein in der ersten Halbzeit musste man fünf 7-Meter-Entscheidungen hinnehmen. Die Mörlener Gastgeber zogen zwar mit vier Toren davon, doch drehten die Marburger Recken nun auch mehr auf, sodass sie den 4-Tore-Rückstand bis zur Halbzeit (18:14) halten konnten.

Weiterlesen: 1. Männer: Niederlage in Mörlen

1. Männer: Gelungene Reaktion auf Derbyniederlage

01.12.18: HSG Marburg/Cappel I - MSG Linden II 29:29 (14:14)

Am Samstag den 01.12.2018 empfing unsere erste Herren die drittplatzierte MSG aus Linden. Zwar war man zusammen aus der Bezirksliga A aufgestiegen, die Wege (tabellarisch) haben sich allerdings schnell in andere Richtungen begeben. Während Linden sich weiter verstärkt hat und auf dem dritten Tabellenplatz mit guten 14:8 Punkten stand, kämpfte man auf Marburger Seite gegen den Abstieg und stand mit 6:16 Punkten auf dem vorletzten Rang.
Dass dieser Tabellenplatz nicht dem Leistungsvermögen unserer Herren entspricht wissen nicht nur das Trainergespann Schulz/Portjanow, sondern auch die Gäste aus Linden, welche sich akribisch auf diese Partie vorbereiteten. Mit Videoanalysen wurden unsere Stärken und Schwachstellen aufgedeckt, sowie einzelne Spieler auf ihre Angewohnheiten untersucht. Diese Erkenntnisse wurden dann in Form von Plakaten in der Kabine ausgebreitet.

Davon unbeeindruckt starteten die Universitätsstädter wie immer gut in die Partie und lagen zwischendurch sogar mit 2 Toren vorne (11:9 17.Min). Linden konnte bis zur Halbzeit allerdings ausgleichen und so verabschiedeten sich beide Mannschaften beim Spielstand von 14:14 in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Gelungene Reaktion auf Derbyniederlage

1. Männer: Knappe Niederlage im Derby

14.11.18: TSV Kirchhain I - HSG Marburg /Cappel I 35:33 (19:17)

Vergangenen Samstag spielten die ersten Herren der HSG Marburg/Cappel auswärts im Derby gegen die erste des TSV Kirchhain. Das Derby versprach spannend zu werden, denn beide Mannschaften trennte nur ein Punkt und stehen auf den hinteren Plätzen. Daher war die Kirchhainer Halle gut gefüllt.

Beide Mannschaften starteten mit hoher Spannung in das Spiel. Die Kirchhainer stellten sich in den ersten Minuten besser an, doch die Marburger kamen dann auch voll im Spiel an. Mit einer 5-1 Defensive konnte die HSG den Angriff der Kirchhainer in Schach halten. In der Offensive gelangen, wie in den Spielen zuvor, immer wieder schnelle Tore über den starken Marburger Rückraum. Speziell Jonas Schuster konnte seine Wurfgewalt demonstrieren. Die Kirchhainer konnten sich zwar stets mit ein bis zwei Toren absetzen, doch gelang es den Marburgern auch stets wieder den Vorsprung zu egalisieren. So blieb die Partie bis kurz vor Ende der zweiten Halbzeit sehr ausgeglichen. Durch einen unglücklichen Ballverlust verspielten die Marburger 30 Sekunden vor Schluss die Möglichkeit zum Anschlusstreffer und erhielten in der letzten Sekunde noch ein Gegentor. Daraufhin gingen beide Mannschaften beim Halbzeitstand von 19:17 in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Knappe Niederlage im Derby
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok