1. Männer: Niederlage in Mörlen

15.12.18: HSG Mörlen I - Marburg/Cappel I 32:29 (18:14)

Am Samstag, den 15.12.2018, war die erste Mannschaft der HSG Marburg/Cappel für das erste Spiel der Rückrunde zu Gast bei der HSG Mörlen. Im ersten Spiel der Saison konnten unsere ersten Herren zuhause gegen diesen Gegner überzeugen. Da die HSG Mörlen auf Platz 2 steht, stellte man sich auf ein intensives Spiel ein, denn die Gegner hatten schließlich noch eine Rechnung offen. Andererseits waren auch unsere ersten Herren nach dem Unentschieden gegen die MSG Linden II und dem Sieg über die HSG Hungen/Lich I hochmotiviert, wichtige Punkte einzufahren.

Die Mannschaft startete dann auch gut in die Partie. Wie immer gelangen im Angriff zu Beginn durch den starken Rückraum schnelle und leichte Tore. Die Abstimmung in der Abwehr klappte zwar nicht so gut, wie in den letzten Spielen; allerdings hatten auch die Gegner einige Probleme vollkommen im Spiel anzukommen. Bis zum 5:5 in der 9ten Minute konnte man mit dem Gegner noch mithalten. Dann schlichen sich langsam mehr Fehler ins Spiel ein. Allein in der ersten Halbzeit musste man fünf 7-Meter-Entscheidungen hinnehmen. Die Mörlener Gastgeber zogen zwar mit vier Toren davon, doch drehten die Marburger Recken nun auch mehr auf, sodass sie den 4-Tore-Rückstand bis zur Halbzeit (18:14) halten konnten.

Weiterlesen: 1. Männer: Niederlage in Mörlen

1. Männer: Gelungene Reaktion auf Derbyniederlage

01.12.18: HSG Marburg/Cappel I - MSG Linden II 29:29 (14:14)

Am Samstag den 01.12.2018 empfing unsere erste Herren die drittplatzierte MSG aus Linden. Zwar war man zusammen aus der Bezirksliga A aufgestiegen, die Wege (tabellarisch) haben sich allerdings schnell in andere Richtungen begeben. Während Linden sich weiter verstärkt hat und auf dem dritten Tabellenplatz mit guten 14:8 Punkten stand, kämpfte man auf Marburger Seite gegen den Abstieg und stand mit 6:16 Punkten auf dem vorletzten Rang.
Dass dieser Tabellenplatz nicht dem Leistungsvermögen unserer Herren entspricht wissen nicht nur das Trainergespann Schulz/Portjanow, sondern auch die Gäste aus Linden, welche sich akribisch auf diese Partie vorbereiteten. Mit Videoanalysen wurden unsere Stärken und Schwachstellen aufgedeckt, sowie einzelne Spieler auf ihre Angewohnheiten untersucht. Diese Erkenntnisse wurden dann in Form von Plakaten in der Kabine ausgebreitet.

Davon unbeeindruckt starteten die Universitätsstädter wie immer gut in die Partie und lagen zwischendurch sogar mit 2 Toren vorne (11:9 17.Min). Linden konnte bis zur Halbzeit allerdings ausgleichen und so verabschiedeten sich beide Mannschaften beim Spielstand von 14:14 in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Gelungene Reaktion auf Derbyniederlage

1. Männer: Knappe Niederlage im Derby

14.11.18: TSV Kirchhain I - HSG Marburg /Cappel I 35:33 (19:17)

Vergangenen Samstag spielten die ersten Herren der HSG Marburg/Cappel auswärts im Derby gegen die erste des TSV Kirchhain. Das Derby versprach spannend zu werden, denn beide Mannschaften trennte nur ein Punkt und stehen auf den hinteren Plätzen. Daher war die Kirchhainer Halle gut gefüllt.

Beide Mannschaften starteten mit hoher Spannung in das Spiel. Die Kirchhainer stellten sich in den ersten Minuten besser an, doch die Marburger kamen dann auch voll im Spiel an. Mit einer 5-1 Defensive konnte die HSG den Angriff der Kirchhainer in Schach halten. In der Offensive gelangen, wie in den Spielen zuvor, immer wieder schnelle Tore über den starken Marburger Rückraum. Speziell Jonas Schuster konnte seine Wurfgewalt demonstrieren. Die Kirchhainer konnten sich zwar stets mit ein bis zwei Toren absetzen, doch gelang es den Marburgern auch stets wieder den Vorsprung zu egalisieren. So blieb die Partie bis kurz vor Ende der zweiten Halbzeit sehr ausgeglichen. Durch einen unglücklichen Ballverlust verspielten die Marburger 30 Sekunden vor Schluss die Möglichkeit zum Anschlusstreffer und erhielten in der letzten Sekunde noch ein Gegentor. Daraufhin gingen beide Mannschaften beim Halbzeitstand von 19:17 in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Knappe Niederlage im Derby

1. Männer: Torfest mit unbefriedigendem Ausgang

17.11.18: HSG Marburg /Cappel I - HSG Kleenheim-Langgöns II (35:42)

Am Samstag den 17.11.2018 empfing unsere erste Herren die Oberliga Reserve aus Kleenheim-Langgöns. Betrachtete man die Vorzeichen des Spiels, so konnte davon ausgegangen werden, dass es ein umkämpftes Spiel werden würde und eventuell den besseren Ausgang für unsere Männer nimmt - stand Kleenheim-Langgöns mit 4:14 Punkten im Tabellenkeller. Außerdem wollte man mit Hinblick auf das anstehende Derby gegen Kirchhain ein Ausrufezeichen in deren Richtung setzen, um dann mit breiter Brust und der nötigen Sicherheit in die Heinrich-Weber Halle zu reisen.

Entgegen der vergangenen Spiele, kam die Mannschaft um das Trainergespann Schulz/Portjanow schlecht in das Spiel und leistete sich zu viele einfache Fehler, sodass die Gäste sich bereits in der 11. Minute mit 5 Toren haben absetzen können (6:11). In der anschließenden Auszeit wechselte das Trainergespann durch und appellierte an die Moral. Es machte den Eindruck als sei die Mannschaft noch in der Kabine und nicht bereit den Kampf anzunehmen. Die getätigten Wechsel schlugen ein und die Universitätsstädter konnten sich bis zur Halbzeit auf einen 3-Tore-Rückstand herankämpfen. Mit einem 16:19 wechselten die beiden Mannschaften die Seiten.

Weiterlesen: 1. Männer: Torfest mit unbefriedigendem Ausgang

1. Männer: Heimniederlage gegen Zweitplatzierten

10.11.18: HSG Marburg/Cappel I – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III 29:33 (17:15)

Vergangenen Samstag, den 10.11.18, spielte die erste Herrenmannschaft nach 5-wöchiger Pause wieder in der angestammten Heimhalle. Die zweitplatzierte dritte Mannschaft der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen war zu Gast. Nach dem glanzlosen Erfolg der letzten Woche versprach diese Begegnung mehr Spannung. Mit einem schnellen Umschaltspiel wollte man aus einer stabilen Abwehr heraus schnelle, leichte Tore erzielen.

Wie in den vergangenen Spielen auch begannen die Marburger mit einem sehr schnellen Spiel gegen das die Gästedefensive keine Mittel hatte. Bis zur 12. Minute war die Partie ausgeglichen (7:7). Durch technische Fehler der Gäste und ein Erstarken der eigenen Abwehr konnte dann ein 10:7 Vorsprung herausgespielt werden. Nach dem folgenden Timeout der Gäste, konnten diese den Vorsprung jedoch wieder schnell egalisieren,  da die Marburger Abwehr den Kreisläufer nicht in den Griff bekommen konnte. Bis zur 23. Minute (13:13) war die Partie wieder ausgeglichen. Abermals konnten sich die Marburger mit 3 Toren 3 Minuten vor der Halbzeit absetzen (17:14). Doch gelang es nicht weitere Möglichkeiten zu nutzen, um diesen Vorsprung auszubauen. Zum Halbzeitstand von 17:15 gingen die Mannschaften in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Heimniederlage gegen Zweitplatzierten

1. Männer: Deutlicher Auswärtserfolg ohne Glanz

04.11.18: HSG Pohlheim II - HSG Marburg /Cappel I 26:37 (11:20)

Am Sonntag, den 04.11.2018, machte sich unsere 1. Herren zum derzeitigen Tabellenletzten aus Pohlheim auf, um von dort wichtige Punkte zu entführen, wolle man sich über kurz oder lang aus dem unteren Tabellenviertel absetzen. Trotz schlechter Trainingsbedingungen und nur einem Testspiel gegen die Bezirksliga B – Mannschaft aus Hinterland, ging man mit genügend Selbstbewusstsein in diese Partie. Bei einem Vorbereitungsturnier in Mörlen, konnten sich die Universitätstädter ein Bild der heimischen HSG machen und waren überzeugt davon, dass diese zu schlagen seien.
Losgelegt wurde auch wie die bekannte Feuerwehr. Bis auf ein 1:9 (9. Minute) konnte sich die Mannschaft von Trainergespann Schulz / Portjanow innerhalb der ersten neun Spielminuten vorentscheidend absetzen. Auch eine Auszeit des Gästetrainers konnte diesen Lauf nur bedingt stoppen. Vor allem die Offensive der Marburger marschierte ohne Rücksicht auf Kollateralschäden und so gingen beide Mannschaften mit einem 10:20 Halbzeitstand in die Kabinen.

Weiterlesen: 1. Männer: Deutlicher Auswärtserfolg ohne Glanz

1. Männer: Heimniederlage bei Rieke-Abschied

28.10.18: HSG Marburg/Cappel I - HSG Wettertal I 28:29 (16:14)

Am Sonntagnachmittag empfingen wir die Jungs aus dem Wettertal.
Es war einiges gut zu machen nachdem letzten Wochenende und dementsprechend war die Motivation hoch an diesem Spieltag zu Punkten.
Der Start in die Partie hätte nicht besser laufen können. Wir spielten die Bälle schnell nach vorn und setzten uns mit 7:3 in der 14. Spielminute ab. Dann fingen sich unsere Gäste und kämpften sich zurück in die Partie. Die Jungs konnten sich leider zu selten für ihre starke Abwehrleistung, an der sich die Gäste mehrere Minuten die Zähne ausbissen, belohnen. Somit ging es mit 16:14 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: 1. Männer: Heimniederlage bei Rieke-Abschied
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok