2. Frauen: Unnötige Niederlage im Wettertal

18.01.20: HSG Wettertal II - HSG Marburg/Cappel II 20:15 (11:16)

Frisch gestärkt nach der Winterpause ging es für die HSG Marburg/Cappel II am 18.01 zum Auswärtsspiel nach Wettertal. Wie immer starteten die Marburgerinnen mit den Gastgebern gleichstark in die Partie, sodass  man mit 6:5 in der 20. Minuten den Gegner dicht auf den Fersen war. Danach setzte sich die HSG Wettertal II mit einer Torfolge allerdings auf 10:5 ab. Durch viele Fehlpässe und technischen Fehlern seitens der HSG Marburg/Cappel machten diese es dem Gegner leicht den Vorsprung noch weiter auszubauen. Die Marburgerinnen selbst konnten durch einen statischen Handball leider nicht wirklich punkten, sodass es zur Halbzeit mit einem 11:6 in die Kabine ging.

Leider nicht ganz so gestärkt wie erhofft, kassierten die Marburger gleich 3 weitere Tore nach der Halbzeit, sodass in der 33. Minute das 14 Tor auf Seiten der Wettertaler erzielt werden konnte. Zwischenzeitlich konnten die Marburger den Vorsprung von 8 Toren auf 5 Tor minimieren (43. Minute). Dieser Abstand hielt sich dann schließlich auch bis zum Ende konstant, sodass ein Endergebnis von 20:15 erreicht wurde. Rückblickend kann gesagt werden, dass in diesem Spiel durchaus mehr drin gewesen wäre. Ein besseres Ergebnis haben die Marburgerinnen aber durch zu viele technische Fehler und zu viel Passivität im Spiel selber verhindert.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Schulz (Tor), Krasnici (Tor);  Bahnmüller (4), Ohm (3), Kuhl (2/1), Kurs (1), Feyh (1), Baum (1), Birner (1), Dantes (1), Cloppenburg (1), Förstermann, Schlue, Trarbach

(vo)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok