2. Frauen: Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

HSG verlässt vorerst die Abstiegsplätze

20.01.18: HSG Marburg/Cappel II - HSG Kleenheim III 23:19 (11:12)

An ungewohnter Stelle startete die zweite Frauenmannschaft der HSG Marburg/Cappel in die Rückrunde. Da die Cappeler Heimstätte wegen eines Fußballturniers belegt war, fand die Partie gegen die HSG Kleenheim in der Richtsberg-Halle statt.
Das Hinspiel in Kleenheim konnte man mit 26:23 gewinnen, nun stand ein für beide Seiten wichtiges Duell im Kampf um den Klassenerhalt an. Vor der Partie hatte Kleenheim auf Platz 10 einen Punkt Vorsprung auf die Marburger, die mit Rang 11 einen der beiden Abstiegsränge besetzte. Besonders für Marburg ging es um alles, denn bei einer Niederlage würde der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf drei Punkte anwachsen.

Das Spiel begann ausgeglichen mit wechselnden Führungen, bis zur Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Vorsprung von mehr als zwei Toren erarbeiten. Vor allem Linkshänderin Lisa Paliga auf der rechten Rückraumposition bekam man häufiger nicht in den Griff, so dass diese fünf ihrer sechs Tore in den ersten acht Minuten erzielen konnte. Nach einer Umstellung der 6:0-Abwehr auf eine sehr defensive Variante gelang es aber, ihr Wirken effektiv zu unterbinden. Mit einem 11:12-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff konnte Marburg durch je zwei Tore von Kapitänin Feli Meier und Neuzugang Pia Hummerich vier Tore in Folge erzielen und zog auf 15:12 davon. Die Defensive stand in der zweiten Halbzeit sehr sicher, so dass Kleenheim gezwungen wurde aus wenig aussichtsreichen Position abzuschließen. Dennoch wurde es noch einmal spannend. Dass Marburg als Sieger ging, lag in der Schlussphase vor allem an Steffi Quent im Tor, die in den letzten 8 Minuten u. a. beim Stand von 18:17 drei (!!!) Siebenmeter in Folge parierte und verhinderte, dass Kleenheim das Spiel noch drehen konnte. Nach dem 20:19 in der 56. Minute machten Tabea Eigeland sowie Pia Hummerich mit einem Doppelpack den Sieg klar.

Mit einer guten und mannschaftlich geschlossenen Leistung nach der Weihnachtspause klettert die HSG auf Platz 10 der Tabelle und verlässt somit den Abstiegsplatz. Bereits am Freitag geht es mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenfünften TSV Griedel II weiter, den man im Hinspiel mit 26:23 schlagen konnte.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Steffi Quent, Merita Krasnici; Pia Hummerich (7/2), Felicitas Meier (5), Daniela Ohly (4), Annika Brückner (3), Tabea Eigeland (2), Franziska Hüppe (1), Tale Zapel (1), Nele Schlichting, Gaby Petznick, Simone Kranz, Hanna Battenfeld, Hannah Buchwald

(hd)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok