2. Frauen: Wichtiger Heimerfolg vor der Weihnachtspause

Beste Saisonleistung gegen Leihgestern

16.12.17: HSG Marburg/Cappel II - TSG Leihgestern III 30:26 (18:9)

Nach der knappen Niederlage in der Vorwoche in Fernwald standen beim letzten Hinrundenspiel der Saison erneut 14 Spielerinnen zur Verfügung. Da die HSG in den letzten Wochen auf einen Abstiegsplatz abgerutscht war, war allen Beteiligten klar, dass gegen Leihgestern dringend ein Sieg benötigt wurde.
Bereits in der Vorwoche hatte Gaby Petznick ihr Comeback gegeben, die Neuzugänge Nele Schlichting (ATSV Stockelsdorf) und Fanny Götz (TV Petterweil) standen beide zum zweiten Mal für die HSG auf der Platte. Außerdem stand Hanna Battenfeld nach Verletzungspause wieder im Kader.

Das erste Tor der Partie gelang den Gästen per Siebenmeter, doch im Anschluss setzte die HSG konsequent das um, was man sich vor dem Spiel vorgenommen hatte. Nach Toren durch Daniela Ohly, Ani Brückner, Isabel Jakob und Feli Meier stand es nach 8 Minuten 6:2 für die HSG. Die Abschlussschwäche der vergangenen Wochen schien vergessen, so gut wie jeder Angriff wurde in dieser Phase mit einem Tor belohnt. Besonders sehenswert waren dabei die Gegenstöße von Ani Brückner, die dabei zielgenau von Torfrau Steffi Quent bedient wurde. Zur Halbzeit hatte die HSG mit dem 18:9 bereits einen komfortablen Vorsprung und wollte die gezeigte Leistung auch in der zweiten Halbzeit abrufen.

Dies gelang zunächst auch, in der 43. Minute war der Vorsprung auf 12 Tore angewachsen (27:15). Dann jedoch schien man sich gedanklich schon auf die anstehende Weihnachtsfeier zu konzentrieren und ließ zu, dass Leihgestern aufholen konnte. Es wurden zwar weiterhin gute Torgelegenheiten erarbeitet, jedoch scheiterten die Marburgerinnen zu häufig an der Gästetorfrau. Dank des großen Vorsprungs war dies aber nur noch Ergebniskorrektur und Nele Schlichting konnte in der letzten Minute noch das umjubelte 30. Tor erzielen, nebenbei bemerkt das erste in der laufenden Saison.

Annika Dehren gab nach leider nur kurzer Zeit in Marburg ihr Abschiedsspiel. Sie zieht es beruflich nach Kaiserslautern. Wir wünschen ihr alles Gute!

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Steffi Quent, Merita Krasnici; Felicitas Meier (7/3), Annika Brückner (6), Tale Zapel (5), Isabel Jakob (3), Nele Schlichting (3), Franziska Hüppe (3), Daniela Ohly (2), Gaby Petznick (1), Hanna Battenfeld, Annika Dehren, Jenny Madubuko, Fanny Götz

(hd)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.