1. Frauen: Punkte in der Schlussphase liegen gelassen

Marburg verliert 25:23 gegen die HSG Herborn/Seelbach

01.03.20: HSG Herborn/Seelbach HSG Marburg/Cappel 25:23 (11:14)

Am Samstagabend fuhr die BOL- Mannschaft der HSG Marburg/ Cappel nach Herborn. Trotz minimiertem Kader aufgrund der Semesterferien ging man motiviert in die Partie, um zwei Punkte aus dem Spiel mitzunehmen.
Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen und bis zum 6:6 in der 13. Spielminute konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen.  Durch vier Tore in Folge durch die stark spielende Friederike Wulf gelang es dem Team aus Marburg in Führung zu gehen und so stand es in der 25. Minute 8:11. Antonia Fürst führte ihren Job als Spielmacherin erfolgreich aus, viele Auslösehandlungen wurden gespielt und so gelang es den Marburgerinnen mit 11:14 in die Halbzeitpause zu gehen.

Die erste Hälfte der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste um den Vorsprung erneut auf vier Tore auszubauen und führten somit in der 50. Minute bereits 17:21.  In den letzten zehn Spielminuten drehte sich das Spiel. Die Mannschaft aus Marburg hatte in der Abwehr Probleme die durchsetzungskräftigen Rückraumspielerinnen aus Herborn frühzeitig anzugreifen. Zusätzlich ließ die Konzentration nach, Pässe wurden nicht gefangen und gingen ins Aus und im Angriff wurde keine Verantwortung mehr übernommen. Das Unentschieden in der 58. Minute konnte nicht gehalten werden und so endete das Spiel mit einem Stand von 25:23 für das Team aus Herborn.

Das nächste Spiel der 1. Damen der HSG Marburg/ Cappel findet  am 07.03. gegen die Damen der TV Burgolms, die momentan auf dem 9. Platz stehen, statt.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Stefanie Quent (Tor), Friederike Wulf (5), Kira Franke (4), Antonia Fürst (4), Nandi Hoko (3), Sophia Bätz (2), Chiara Feise (2), Janika Hochstraßer (2), Silja Schlue (1), Franziska Bahnmüller

(ph)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.