1. Frauen: Endlich wieder 2 Punkte!

16.12.18: HSG Hungen/Lich I - HSG Marburg/Cappel I 30:31 (16:15)

Am dritten Adventssonntag trafen die angeschlagenen Damen mit einem Kader aus acht Leuten aus Marburg/Cappel auf die Damen von Hungen/Lich, die momentan das Schlusslicht der Bezirksoberliga bilden.

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzen und so schwankte der Spielstand zwischen Unentschieden oder einer kleinen Differenz von maximal bis zu zwei Toren. Aufgrund des dünn besetzten Kaders musste sich Trainer Chris Meyer eher ungewohnte Aufstellungen überlegen und die Damen in Konstellationen spielen lassen, die sie so eher nicht trainieren. Trotz allem verlief die erste Halbzeit aber auf Augenhöhe und abgesehen von ein paar technischen Fehlern, gingen die Marburgerinnen nur mit einem Tor Rückstand in die Kabine (16:15).

Für die zweite Hälfte nahmen sich die Damen nun vor, das Tempo gerade nach dem Anwurf anzuziehen und so mit Erfolg zum Tor zu gelangen, da dies in der ersten Halbzeit bereits geholfen hatte. Doch die Licher Damen traten taktisch klug aus der Abwehrformation heraus und provozierten zum Einen so technische Fehler oder auch überhastete Abschlüsse auf Seiten der Marburgerinnen. Diese Fehler summierten sich gegen Ende der zweiten Halbzeit, weshalb es in der 52. Minute dann auch erstmalig 27:24 stand. Drei Tore sollten nun in den letzten Minuten aufgeholt werden und so stellte Trainer Chris Meyer auf eine 5:1 und kurz darauf auf eine 3:2:1 um. Die Marburgerinnen gaben nicht auf und legten in den letzten 65 Sekunden einen Schlussspurt hin. So erzielte Kira Hanke den Anschlusstreffer und Antonia Fürst dann den Ausgleich und den Siegtreffer drei Sekunden vor Schluss.

Es war kein schönes letztes Spiel für dieses Jahr, aber zwei Punkte sind zwei Punkte, die die Marburgerinnen mit großer Freude dennoch mitgenommen haben. Ein besonderer Dank gilt unserer Torhüterin Dania Lamping, die uns bei diesem dünn besetzten Kader echt gerettet hat.

Die Damen verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause und spielen dann am 02. Februar 2019 auswärts gegen TSG Leihgestern II.

Für die HSG spielten: Schneider (1), Riedemann (2), Hanke (5), Fürst (3), Schuster (7), Schmidt (6), Feise (7), Lamping (Tor)

(af)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok