1. Frauen: Erstes Heimspiel - Zweiter Sieg

13.10.18: HSG Marburg/Cappel I - TuS Waldernbach I 27:20 (12:12)

Beim ersten Heimspiel in der neuen Saison wollte die HSG Marburg/Cappel an die positiven Erlebnisse vom vergangen Spiel anknüpfen. Dabei berief man sich auf die Spielerinnerungen der Partien gegen Waldernbach in der vergangen Saison und wollte die Gegenerinnen durch eine offensive 3:2:1 von Anfang an unter Druck setzen. Dies klappte die ersten 20min auch sehr gut bis den Marburgerinnen aufgrund eines dünn besetzten Kaders trotz Verstärkung von Pia Hummerich und Vanessa Kuhl aus der zweiten Mannschaft (an dieser Stelle nochmal vielen Dank) langsam die Luft ausging. Und so verkürzte sich der herausgearbeitete Vorsprung von 5 Toren in der 20. Minute (11:6) auf ein Unentschieden 12:12 zur Halbzeit.

In der Halbzeit nahmen sich die Damen vor, die zwei Punkte Zuhause mitzunehmen, und dieses Spiel aufgrund einer immer schlechter werdenden Chancenverwertung nicht gegen sich selber zu verlieren. Alle Kräfte wurden somit nochmal mobilisiert und der Kampfgeist wieder herauf beschworen. Nach einem Wechsel von Ela Schuster und Chiara Feise im Tor und einer Umstellung auf eine erneut offensivere Abwehr, starteten die Marburgerinnen mit einer Drei-Tore-Serie. Jedoch fanden die Damen aus Waldernbach auch wieder zurück ins Spiel und so war das Spiel bis fünf Minuten vor Ende ziemlich eng mit 22:20. Am Ende wollten die Waldernbacherinnen dann zu viel und aufgrund vieler technischer Fehler der Gegnerinnen und einer überragenden Leistung der Feldspielerin Chiara Feise im Tor, nutzten die Damen ihre Chancen und siegten am Ende 27:20.

Für die nächsten Spiele gab es dann noch einen Appell von Trainer Chris Meyer an die Mannschaft, dass jede Spielerin nochmal an ihren Konditionsverhältnissen arbeiten solle und man sich überlegen solle, warum die Leistung der letzten 10 Minuten der zweiten Halbzeit nicht bereits früher abgerufen werden konnte.
Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag gegen Wettenberg II auswärts statt.

Tore für die HSG: Riedemann (8), Fürst (4), Hanke (3/1), Feise (3), Schuster (2), Schneider (2), Hummerich (2), Kuhl (1)

(af)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.
Ok