Frauen: Erneute Auswärtsniederlage

Unnötig verlorene zwei Punkte in Heuchelheim

14.02.2014: TSF Heuchelheim - HSG Marburg/Cappel 24:20 (8:11)

Am 3. Advent musste die 1. Damenmannschaft der HSG Marburg/Cappel einen erneuten Dämpfer in dieser Saison hinnehmen.
Zu Beginn der Partie begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, von denen es bis zum 5:5 keiner gelang sich abzusetzen. Doch dann legten die Gäste einen Zahn zu und konnten sich mithilfe guter Aktionen von Judith Krekeler sowie sicher verwandelter 7m durch Imke Hogrefe zum 5:9 absetzen. Der Halbzeitstand von 8:11 war mehr als verdient und hätte sogar deutlicher ausfallen können, doch den Spielerinnen der HSG gelang es wieder einmal nicht, ihre klaren Chancen in Tore umzumünzen. Dies sollte auch das entscheidende Problem zum Verlust der 2 Punkte in Heuchelheim werden.

Durch eine in der 2. Halbzeit besser eingestellte Abwehr der Gastgeberinnen wurden zu viele technische Fehler begangen, welche konsequent bestraft wurden. In der Abwehr konnte man die Positionen RA und Kreis nicht unter Kontrolle bringen (12 Tore) und im Angriff fehlte es an Ideen. Lediglich Kira Hanke gelang es im Eins-gegen-Eins die Heuchelheimer Abwehr ins Schwanken zu bringen.
Der Endstand von 24:20 ist zwar verdient, dennoch hätten hier keine 2 Punkte liegengelassen werden dürfen.

Für die HSG spielten: Quent (31%); Hogrefe (6/3), Hanke (4), Aumann und Krekeler (je 3),  Madubuko (2/2), Jäger und Kraft (je 1), Battenfeld, Feise, Kuhl, Schneider, Schilke, Titchaoui

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.