• IMG_0546_edit_1138x427.jpg


1. Männer: Saisonauftakt nach Maß in heimischer Arena

15.09.18: HSG Marburg/Cappel I - HSG Mörlen I  37:28 (18:12)

Am 15.09.2018 traf unsere 1. Männermannschaft auf ihren ersten Gegner, in der für sie neuen Bezirksoberliga. Schaffte man letzte Saison mit Glück den Aufstieg aus der Bezirksliga A, einigte man sich intern auf die Zielsetzung: „Primär Klassenerhalt – nach den Spielen gegen Mörlen, Buseck und Lumdatal wissen wir mehr“.

Der Gegner, die HSG aus Mörlen hatte beim heimischem Turnier einen starken Eindruck hinterlassen, sah die Organisation des Vereines und das Umfeld der Männermannschaft für diese Liga sehr professionell aus. Außerdem konnten sie sich mithilfe von Videomaterial aus dem Turnier vorbereiten, sodass allen Akteuren klar war: „Heute geht es nur, wenn wir alles geben und uns nicht verstecken“. Hatte das wiedergekehrte Trainergespann um Uwe Schulz und Bernd Portjanow doch die Parole ausgegeben, dass wir nicht mit dem Rücken an der Wand spielen sollten, sondern frei auf. Gesagt, getan!

Weiterlesen: 1. Männer: Saisonauftakt nach Maß in heimischer Arena

2. Frauen: Auftakterfolg gegen Leihgestern

Deutlicher Sieg dank starker Defensivleistung

15.09.18: HSG Marburg/Cappel II - TSG Leihgestern III 16:9 (9:4)

Die neue Saison begann für die zweite Frauenmannschaft der HSG Marburg/Cappel so, wie die vorherige endete: Mit einem Spiel gegen die TSG Leihgestern III. Hatte man damals auswärts noch das Nachsehen, sollte diesmal zum viel erwarteten Saisonauftakt in der Cappeler Arena nach Möglichkeit mehr rausspringen. Auf Seiten der HSG gab Neuzugang Franziska Bahnmüller (TSV Eintracht Stadtallendorf) ihren Einstand. Zusätzlich standen mit Feli Hestermann und Anni Conrad zwei weitere neue Namen auf dem Spielbericht. Dies liegt allerdings nur daran, dass die beiden die Saisonpause mit Hochzeiten gut zu nutzen wussten.

Beide Mannschaften starteten mit wenig offensiver Durchschlagskraft ins Spiel. Nach 17 Minuten stand es immer noch 2:1 (!!!), ehe Marburg offensiv etwas besser in Spiel kam und in der 28. Minute beim 7:4 durch Feli Hestermann zum ersten Mal mit drei Toren Vorsprung in Führung ging.

Weiterlesen: 2. Frauen: Auftakterfolg gegen Leihgestern

2. Männer: Gelungener Saisonauftakt

Marburgs zweite Garde gewinnt Derby gegen Cölbe

15.09.18: HSG Marburg/Cappel II - TV Cölbe 32:25 (16:15)

Am Samstagnachmittag stand in der Halle in Cappel der erste Spieltag der neuen Saison an. Nach den Strapazen der Vorbereitung, die einige Spieler zu Muskel- und Magenkrämpfen trieb, war die zweite Mannschaft der HSG Marburg/Cappel heiß auf das erste Spiel. Wie schon im letzten Jahr hieß der Gegner zu Saisonbeginn Cölbe, was die ganze Mannschaft noch einmal zusätzlich anstachelte. Es hieß das erste Ausrufezeichen in der Saison zu setzen, wenn man die hochgesteckten Ziele dieses Mal erreichen will.

Weiterlesen: 2. Männer: Gelungener Saisonauftakt

1. Männermannschaft steigt auf!

Jawoll! Trotz der Niederlage in den beiden Relegationsspielen steht nun fest, dass unsere 1. Männermannschaft in der nächsten Saison in der Bezirksoberliga spielen wird! Da der TV Gelnhausen den Klassenerhalt in der 3. Liga geschafft hat und die TG Friedberg sich in der Landesliga-Relegation durchsetzen konnte, steigt unsere Mannschaft als Tabellenzweiter der Bezirksliga A doch noch in die höchste Liga auf Bezirksebene auf!
Neben unserer Mannschaft und dem Meister MSG Linden II darf sich auch noch die HSG Großen-Buseck/Beuern als Dritter über den Aufstieg freuen.
Mit Frauen I und Männer I hat die HSG nun zwei Teams in der Gießener BOL - das hat es in Marburg/Cappel noch nie gegeben und ist ein echter Grund zu feiern! Wir freuen uns auf die nächste Saison und darauf, dass es mal wieder zwei Derbys gegen den TSV Kirchhain geben wird!

1. Männer: Niederlagen in den Relegationsspielen

Unsere 1. Männermannschaft hat gekämpft, aber leider hat es auch im Rückspiel nicht zu einem Sieg gegen den TV Wetzlar gereicht. Vor einer tollen Kulisse setzten sich die Gäste mit 26:28 (12:13) durch. Vielen Dank an die Zuschauer für die Unterstützung. Und Glückwunsch an den TV Wetzlar zum verdienten Klassenerhalt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.