• IMG_0546_edit_1138x427.jpg


1. Herren: Marburg/Cappel marschiert Richtung Meisterschaft

SU Nieder-Florstadt II - HSG Marburg/Cappel 26:32 (13:17)

Sieg im Spitzenspiel gegen die SU Nieder-Florstadt II

Im ersten Spiel der Rückrunde musste die Marburger Erste zum Drittplatzierten aus Florstadt reisen und dabei auf einige Stammkräfte verzichten. Allerdings konnte die HSG auf Neuzugang Max Flothow auf der linken Rückraumposition setzen, der ein gutes erstes Spiel machte.
Das Spiel startete sehr temporeich und ausgeglichen und zunächst gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen. Dabei waren es auf beiden Seiten die Rückraumschützen die für die ersten Tore sorgten. Erst ein Ãœberzahlspiel der HSG brachte die erste 4-Tore-Führung für die Marburger, mit der es dann auch in die Pause ging (13:17).

 

In der zweiten Halbzeit war es ein überragend haltender Herbert Gärtner im Tor der HSG, der ein Comeback des Gastgebers verhinderte. Während die gegnerischen Spieler durch die Paraden des Mannschaftsältesten ein ums andere mal zur Verzweiflung gebracht wurden, arbeitete die Gastmannschaft vorne sowie hinten konzentriert weiter. So wurde der Sieg durch eine kämpferische Teamleistung und eine taktisch fehlerfreie Partie nach Hause geschaukelt (26:32). Da am Wochenende auch noch der Zweitplatzierte aus Eibelshausen verloren hat, liegt die HSG nun mit sechs Punkten Vorsprung an der Spitze und hat wieder einen großen Schritt Richtung Bezirksliga A gemacht.

Das nächste Spiel findet am 21.1 gegen die HSG Münzenberg/Gambach II in Heskem statt.

Für die HSG spielten:
Herbert Gärtner; Max Flothow (7), Ramon Roales-Welsch, Jonas Schuster (je 5), Arne Ackermann (4), David Binas, Christian Rottmann (je 3), Ole Ackermann (2), Henning Dippel (2/2), Sebastian Mootz (1), Johann Grehde, Michael Schepers, Lars Hornung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte beachte darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung.