Während die letzte Saison mit dem Erreichen des Minimalszieles, dem Klassenerhalt in der Bezirksliga A, beendet wurde, zeichnete sich bereits ein personeller Umbruch bei der HSG Marburg/Cappel ab. Eine Vielzahl an Abgängen und langwierigen Verletzungen dezimierte den Kader so gravierend, dass nun mit dem Rückzug aus der A-Klasse die Konsequenz gezogen wurde.

In der Saison 2013/2014 wird die 1. Herrenmannschaft daher in der Bezirksliga C Nord antreten.

Standen in der Saison 2013/2014 noch über 20 Spieler zur Verfügung, hat sich die Mannschaft quantitativ und somit auch qualitativ stark verändert. Das Team muss die Abgänge von Jonas Schuster und Max Flothow (beide nun TSF Heuchelheim), Lars Hornung (Australien) , Sebastian Mootz (Aachen), Jan Schultz (Bielefeld), David Binas (verletzungbedingtes Karriereende), Nils Zeller (Rostock), Herbert Gärtner (Cölbe), Hendrik Debnar-Daumler, Philipp Hoffmeister, Elias Kappner, Alexander Syring sowie Chris Syring verkraften. Zusätzlich sind Alex Schuhmann (Schulter), Stefan Reckow und Maik Wöhner (beide Kreuzband) langzeitverletzt und werden erst im Verlauf der Saison zur Mannschaft zurückkehren.

Zugänge sind bisher weniger zu vermelden, neu in der Mannschaft sind Kenny Debellemaniere (Rückraum, TS Mühlburg), Fabian Busse (Torwart, MTV Moringen) und Ignaz Stegmiller (Linksaußen / Kreis). Zusätzlich verstärken Julian Ingenbleek, Nils Brusius, Valentin Farnung, Paul Mengel, Sam Imani und Carlos Roales-Welsch aus der A-Jugend die Mannschaft.

Mannschaft, Trainer und Vorstand sprachen sich gleichermaßen für den Rückzug aus der A-Klasse aus, da man sich dort sportlich kaum würde halten können. Ziel in der C-Klasse ist das obere Tabellendrittel.

Interessierte Handballer sind herzlich eingeladen, beim Training vorbeizukommen. Die Trainingszeiten während der Saisonvorbereitung sind:
Montag 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Donnerstag 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
jeweils in der Sporthalle am Köppel in Cappel

Die HSG Marburg/Cappel hat seit heute eine neue Webseite. Neben einem neuen Layout bietet die aktualisiert HSG-Seite auch einige neue Funktionen. So existiert nun eine automatisierte Anbindung an die SIS-Daten. Alle Spielansetzungen, Ergebnisse und Tabellen werden so auf der HSG-Seite stets aktuell gehalten. Die HSG-Mannschaften haben nun neue Team-Seiten, auf denen sich die Mannschaften und Kader mit eigenen Spielerprofilseiten und Statistiken vorgestellen können.
Ein weiteres Novum sind HSG-interne Tippspiele, in denen die HSG-Spieler ihre eigenen Ligen tippen können.

In den nächsten Tagen wird die Seite noch um Fotos, Spielerprofile und aktuelle Berichte aus den Mannschaften ergänzt.

Folgende Funktionen stehen den HSG-Teams über diese Webseite zur Verfügung:


E-Mail-Verteiler

Es existieren verschiedene Mailverteiler, z. B. für jede HSG-Mannschaft, für den Vorstand oder den Förderverein.
Wer sich in einen Verteiler ein- oder austragen möchte oder einen neuen Verteiler angelegt haben will, wendet sich an den Webmaster.


Redakteur-Rechte für Spielberichte

Um Spielberichte oder Spielstatistiken auf dieser Webseite einpflegen zu können, kann jede Mannschaft einen oder mehrere Redakteure bestimmen. Um die Rechte zu erhalten, bitte eine Mail an den Webmaster schicken. Anschließend werden die Rechte gewährt und eine Anleitung für die Veröffentlichung von Spielberichten- und statistiken zur Verfügung gestellt.


 

Häufig benötigte Formulare zum Download im PDF-Format:

Der Förderverein Marburger Handball e.V. wurde 2009 von aktiven und ehemaligen Spielerinnen und Spielern der HSG Oberlahn (jetzt: HSG Marburg/Cappel) gegründet mit dem Ziel, die HSG organisatorisch und finanziell zu unterstützen. Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf der Förderung des Jugendbereichs und der Unterstützung der Jugendarbeit.

Vereinsarbeit wird immer schwieriger. Oft fehlt es an finanziellen Mittel, aber auch an Personen, die bereit sind, Aufgaben zu übernehmen. Für die HSG bedeutete dies in der Vergangenheit aber auch ganz aktuell, dass es immer schwerer wird Trainer und Betreuer für die Jugendmannschaften zu bekommen. Darüber hinaus war es finanziell häufig nicht möglich, sinnvolle und notwendige Materialien für die Jugendarbeit anzuschaffen. Wo es an Trainern und Ausstattung fehlt, bleibt über kurz oder lang auch der Nachwuchs weg.
Der Förderverein möchte dem entgegenwirken und sich dabei v.a. auf folgende Aufgaben konzentrieren:

  • Unterstützung der Trainer durch Finanzierung von Ausbildungs‐ und Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Präsentation des Handballsports. In Schulprojekten stellen wir an verschiedenen Schulen in den Klassenstufen 3 ‐ 6 den Handballsport und die HSG vor und versuchen dadurch Nachwuchs für die jüngeren Mannschaften zu gewinnen.
  • Verbesserung der Trainingsausstattung für die Jugendmannschaften. Arbeitsmaterialien wie Bälle, Markierungshemden, Hütchen, Springseile, etc. sollen für alle Jugendmannschaften in ausreichender Menge vorhanden sein.
  • Mannschaftsaktionen wie z. B. gemeinsame Fahrten zu einem Handballbundesligaspiel oder zu Turnieren sollen initiiert und gefördert werden.
  • Catering in der Sporthalle während der Heimspiele

Dies werden wir natürlich nur Stück für Stück realisieren können. Damit das gelingen kann, brauchen wir Eure/Ihre Unterstützung. Da die HSG im Jugendbereich keinen Mitgliedsbeitrag erhebt (nur die Hauptvereine), wollen wir über den Förderverein zusätzliche Einnahmen für den Jugendbereich bekommen. Der Mitgliedsbeitrag im Förderverein beträgt 1 EUR im Monat und wir hoffen, dass ganz viele von Euch/Ihnen beitreten und uns unterstützen. Dankbar sind wir auch über Spenden (der Förderverein ist gemeinnützig anerkannt und stellt Spendenbescheinigungen aus) oder Firmen, die uns längerfristig als Sponsor unterstützen möchten. Über Vermittlungen in diese Richtung freuen wir uns natürlich sehr.
Aber nicht nur finanziell freuen wir uns über Unterstützung. Auch der Förderverein lebt davon, dass Menschen sich engagieren und sich (eine zeitlang) einbringen. Dabei geht es häufig nur um Kleinigkeiten, die aber schon sehr helfen können.

Wenn Sie uns unterstützen möchten indem Sie Mitglied des Fördervereins werden wollen, nutzen Sie bitte den Aufnahmeantrag.

Satzung des Fördervereins Marburger Handball e.V.

Die HSG Marburg/Cappel nutzt momentan folgende Sporthallen:

  • Sporthalle Am Köppel
    Am Köppel
    35043 Marburg-Cappel

  • Sporthalle Gymnasium Philippinum
    Leopold-Lucas-Straße 18
    35037 Marburg

  • Sporthalle Cölbe
    Rosenstraße 6
    35091 Cölbe

  • Martin-Luther-Schule Marburg
    Savignystraße 2
    35037 Marburg

 

Am Köppel

Gymnasium Philippinum

Cölbe

Martin-Luther-Schule

Momentan nehmen eine männliche A-Jugendmannschaft, eine männliche B-Jugend sowie eine männliche C-Jugend am Spielbetrieb teil.

3. Platz der B-Jugend in Griedel 2013
3. Platz der B-Jugend in Griedel 2013

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction