Zum Ende hin ungefährdeter Sieg gegen Tabellennachbarn

10.04.16: HSG Marburg/Cappel II – HSG Hinterland II 29:24 (15:13)

Beim Heimspieltag in der Cappeler Halle war der Gegner am Sonntagnachmittag die HSG Hinterland II. Das Hinspiel hatte man gegen den Tabellennachbarn dank massig Tempogegenstößen deutlich mit 15:43 gewonnen. Für Marburg gab Nicolas Neef sein Debüt.

Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes und teilweise sehr hektisches Spiel mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Es konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzten und es zeigte sich, dass es ein nicht so einfaches Spiel wie das Hinspiel werden würde. Erst nach einem Wechsel im Marburger Tor nach 20 Minuten stand nun auch die Marburger Abwehr besser, und so erzielte man die letzten vier Tore der ersten Hälfte und ging mit einer Führung von zwei Toren in die Pause (15:13).

Die zweite Halbzeit begann so wie die erste geendet hatte. Die Unistädter konnte sich vor allem dank einer stabile Abwehrleistung bis Mitte der zweiten Hälfte mit fünf Toren absetzen (23:18). In der Schlussphase war das Spiel dann bereits entschieden, wobei die Gastgeber in den letzten Minuten wieder etwas unkonzentrierter wurden und so einen höheren Sieg verpassten.

Nach diesem Sieg steht die HSG Marburg/Cappel auf Platzt vier. Die Marburger müssen beim kommenden letzten Spiel auswärts gegen Stadtallendorf am kommenden Sonntag gewinnen um diesen vierten Platz zu sichern.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Paul Mengel, Matthias Schröder; Hannes Bruns (7), Lukas Berlenbach (6), Christian Korner (5), Patrick Pfaff (3/2), Jan-Jonas Bruens (3), Markus Hölling (2), Kevin Radl (2), Nicolas Neef (1), Moritz Beilharz, Valentin Farnung, Roman Aprin

(jjb)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction