Tabellenführung nach schwacher Anfangsphase verpasst

15.11.2015: HSG Wettenberg IV - HSG Marburg/Cappel II 24:19 (12:5)

Nach dem hohen Heimsieg letzte Woche gegen Stockhausen ging es diesmal für die 2. Männer aus Marburg gegen den Tabellenführer HSG Wettenberg, die bisher auch nur ein Spiel verloren hatten. Bereits um 10 Uhr morgens war Anpfiff in Wettenberg.

In der Anfangsphase der Partie war die Marburger Abwehr noch sehr unkonzentriert und leistete sich gegen die gut eingespielten Gegner einige Fehler. So stand es nach 10 Minuten bereits 6:1 für die Gastgeber. Im Angriff passte man sich an das langsame Spieltempo der Gegner an und es kam zu einigen Fehlpässen. Erst in der 13. Minute konnten die 2. Männer einen zweiten Treffer nachlegen. Mitte der ersten Hälfte stand nach einigen Spielerwechseln und Wechsel im Tor die Abwehr nun deutlich besser und Torwart Marcel Bernhardt konnte einige Bälle entschärfen. In der 20. Minute stand es 10:3 und in den folgenden fünf Minuten fiel kein einziges Tor. Das lag zum einen an der starken Abwehr und an den vielen vergebenen Chancen im Angriff der Marburger. Zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 12:5.

Die HSG Marburg/Cappel startete gut in die 2. Hälfte und konnte einige Tore über die 2. Welle erzielen. Ab der 40. Minute häuften sich allerdings wieder die Fehler beim Abspiel und in der Abwehr, sodass die Marburger Mitte der 2. Halbzeit mit 10 Toren hinten lagen (21:11). Auch die Torhüter konnten nicht mehr an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. In der Schlussphase wurde noch einmal eine offensivere Abwehrformation gewählt wodurch die Marburger einige Bälle stibitzen konnten. Im Gegenstoß und von außen war es dann meist Ole Pallesen der die Tore erzielte. Mit zehn Toren war er Topscorer der Partie und erzielte dabei mehr als die Hälfte der Marburger Tore. Aufgrund der nachlassenden Kondition der Gastgeber und den daraus folgenden einfachen Toren kamen die 2. Männer noch einmal auf 5 Tore heran. Das alles reichte aber nicht und so ging das Spiel gegen die HSG Wettenberg mit 24:19 verloren.

Nach der 2. Saisonniederlage liegen die 2. Männer der HSG Marburg/Cappel nun auf Platz drei der Bezirksliga D - Nord.  Am nächsten Sonntag geht es dann im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TV Burgsolms II.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Nik Oberlik, Marcel Bernhardt, Ole Pallesen (10/3), Lars Jacob (2), Valentin Farnung (2), Andres Fiquera (2), Patrick Pfaff (2), Kevin Radl (1), Jan-Jonas Bruens, Moritz Beilharz, Christian Korner,  Breno Valenza, Phillip Lauer

(jjb)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction