Schwache Chancenverwertung im Hinterland

18.11.2017: HSG Hinterland I – HSG Marburg/Cappel II 34:22 (15:9)

Nach dem Sieg gegen den Aufsteiger aus Stockhausen am vergangenen Wochenende wollte man den Schwung auch gleich mitnehmen und eine starke Leistung gegen den Tabellenführer zeigen. Im Vorjahr hatte man gegen die HSG Hinterland eines der beiden Spiele gewinnen können. In diesem Jahr war der Gegner noch ungeschlagen und man wusste, dass man eine Topleistung bringen muss um hier zu gewinnen. Zum Auswärtsspiel am Samstagabend waren mit Immo Petersen & Jonathan Behn gleich zwei Neuzugänge mit dabei. Leider erschien der angesetzte Schiedsrichter nicht und es musste ein Vertreter des Heimvereins pfeifen.

In den ersten paar Minuten konnte man die Partie noch ausgeglichen gestalten doch nach zehn Minuten war man in der Rückwärtsbewegung zu inkonsequent und kassierte immer wieder schnelle Tore. Im Angriff kam mal wieder die fehlende Chancenverwertung zum Tragen und man scheiterte allzu oft am Torhüter. Hinzu kam das sich Rückraumspieler Christan Kollmann nach kurzer Zeit einen Zeh brach. Er konnte aber trotzdem weiterspielen. Nach 20 Minuten lag man dann schon 12:4 zurück konnte bis zur Halbzeit aber noch auf 15:9 verkürzen.

Der Start in die zweite Halbzeit lief nicht gut und Hinterland konnte seinen Vorsprung auf 23:12 weiter ausbauen. Erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit kam man wieder besser ins Spiel, was auch am starken Auftreten von Neuzugang Immo Petersen lag, der sich im Rückraum immer wieder durchsetzen konnte und mit acht Treffern Topscorer der Partie wurde. In der Schlussphase war die Abwehr unkonzentriert und man kassierte einfache Tore, sodass das Endergebnis deutlicher ausfiel als der Spielverlauf vermuten ließ.

Mit dieser 34:22 Niederlage gegen den Tabellenführer steht man nun auf Platz 9 der Tabelle und spielt am kommenden Wochenende gegen den Tabellenletzten aus Neustadt.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Felix Köppelmann; Immo Petersen (8), Christian Kollmann (6), Fabian Padur (3), Jan-Jonas Bruens (2), Christian Korner (1), Kevin Radl (1), Julian Bernhardt (1), Alex Pittack, Steffen Dahlke, Sergio Valdes, Hendrik Pulla, Dominik Gebauer, Jonathan Behn

(jjb)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction