Erfolg gegen den Tabellenführer

31.01.17: HSG Marburg/Cappel - KSG Bieber 31:27 (15:12)

Am frühen Dienstagabend fand das Nachholspiel für die erste Vertretung der HSG Marburg/Cappel gegen den Tabellenführer aus Bieber an, welches wegen des Finales der Handball-WM verlegt worden war. Zunächst war unklar, ob die Schiedsrichter das Spiel aufgrund der zuletzt schon kritisch begutachteten Tore in der Cappeler Halle anpfeifen würden. Allerdings gaben die Schiris nach einer kurzen Besprechung ihr Okay und beide Mannschaften konnten mit viel Motivation in das Spiel starten.

Den deutlich besseren Start ins Spiel fand die 1. Herren der HSG. Man konnte sich recht schnell mit 6:2 absetzen (7. Minute). Dabei half besonders der im Tor sehr gut aufgelegte Niklas Netter und der Mittelblock um Julian Barabas und Arne Ackermann, die immer wieder einfache Tore der Bieberer verhinderten. Auch der Angriff der Marburger funktionierte teilweise sehr gut und man kam immer wieder zu einfachen Toren. Infolge des guten Beginns ließ man die Gäste jedoch wieder besser ins Spiel finden, wodurch sie auf 9:8 (15. Minute) und 12:11 (22. Minute) verkürzen konnten. Zum Ende der ersten Hälfte fanden die 1. Herren zu ihrem sicheren Angriffs- und Abwehrspiel zurück, weswegen man mit einer 15:12 Führung in die Kabine gehen konnte.

In der Halbzeit forderten die Trainer Portjanow und Schulz, weiter an die Leistung des ersten Abschnittes anzuknüpfen, um so die ersten zwei Heimpunkte der Rückrunde einzutüten. Jedoch warnten beide, dass das Spiel in der zweiten Halbzeit wieder bei null anfangen würde und man nur mit viel Kampf das Feld als Sieger verlassen  könne.
Beide Mannschaften kamen mit viel Elan aus der Kabine, weswegen sich die Marburger nach 40 Minuten nicht weiter absetzen konnten (19:16). Infolgedessen schlichen sich Fehler im Marburger Angriffsspiel ein, wodurch Bieber nach 45 Minuten zum 20:20 ausgleich konnte, was das Spiel wieder völlig offen machte. Nach dieser kurzen Schwächephase zeigten die Cappeler Recken eine sehr gute Moral und die alte 3-Tore-Führung konnte wieder hergestellt werden (26:23 nach 50 Minuten). In dieser Phase zeichnete sich besonders Neuzugang Max Flothow aus, dem es immer wieder gelang die Bieberer Defensive zu überwinden. Auch Broder Romeike und Torhüter Moritz Wegner zeigten in diesem Abschnitt in der Defensive ihr Können. Zwar kamen die Gäste aus Bieber in der 56. Minute nochmal auf zwei Tore heran (28:26), was allerding den verdienten Heimerfolg der Marburger nicht verhindern konnte. Am Ende stand ein 31:27-Sieg gegen den Tabellenführer auf dem Papier, den sich die Marburger mit einer geschlossen und guten Mannschaftsleistung verdienten.

Das nächste Spiel bestreitet die 1. Herren der HSG Marburg/Cappel am Sonntag den 5.2 um 18 Uhr in der Arena auf Cappel gegen die HSG Wettenberg III. Wir freuen uns über jeden Besucher.

Für die HSG spielten: Niklas Netter, Moritz Wegner; Max Flothow (8), Julian Lumm, Stefan Sangmeister, Christopher Meyer (je 5), Julian Barabas, Dominic Purschke (je 3), Ole Pallesen (2), Broder Romeike (1), Patrick Fuchs, Torben Rieke, Arne Ackermann

(aa)

 

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction