Deutlicher Sieg nach starker zweiter Halbzeit im Verfolgerduell gegen Rechtenbach

20.02.2016: HSG Marburg/Cappel - SG Rechtenbach 28:19 (12:12)

Am Samstagabend fand das Spiel der HSG Marburg/Cappel gegen die SG Rechtenbach in der heimischen Arena auf Cappel statt. In diesem Spiel war ein Sieg für die Marburger Mannschaft Pflicht, um nach zwei Niederlagen in Folge im Rennen um den Aufstieg wieder auf den zweiten Platz zu springen.

Das Spiel begann unter keinen guten Voraussetzungen. Neben vielen krankheits – und verletzungsbedingten Absagen mussten die Marburger auch noch auf ihren Kapitän Julian Barabas verzichten. Somit standen für das Spiel nur ein Torhüter und zehn Feldspieler zur Verfügung. Das Fehlen wichtiger Leute merkte man dem Spiel der Marburger in der ersten Halbzeit auch deutlich an. Vorne wurden die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt und in der Abwehr fing man sich viele einfache Tore aus dem Rückraum. Somit konnten sich die Gäste nach 15 Minuten mit 6:9 zum ersten Mal mit drei Toren absetzen. Danach kamen die Marburger aber immer besser ins Spiel. Besonders Gabriel Klemme konnte mit seinen Paraden im Tor die Defensive verstärken, obwohl dieser am Anfang der Partie umknickte. Auch im Angriff wurde konzentrierter gespielt, weswegen der Ausgleich mit der Pausensirene durch Stefan Sangmeister verdient war.

Nach der Halbzeit kamen die Marburger mit sehr viel Energie aus der Kabine. Man ließ hinten kaum Tore zu und münzte die Ballgewinne in einfache Tore um. Dort stach besonders Stefan Sangmeister hervor, der den Ball mehre Male abfing und die daraus resultierenden Tempogegenstöße sicher verwandelte. Allerdings half auch der Gegner ordentlich mit. Die Rechtenbacher brachen in der zweiten Hälfte, wie auch schon im Hinspiel, im Angriff völlig ein und erzielten nur sieben Tore. Somit kamen die Marburger über ein 22:16 nach 45 Minuten zu einem, in der zweiten Halbzeit nie gefährdeten, verdienten 28:19 Heimsieg, mit dem man wieder auf den dritten Platz springen konnte. Der Zweitplatzierte MSG Linden II ist jedoch bei einem Spiel und nur einem Punkt mehr in direkter Reichweite.

Das nächste sehr wichtige Spiel gegen den viertplatzierten TSF Heuchelheim II findet am 28.02.2016 um 17:30 Uhr in Heuchelheim statt.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Gabriel Klemme; Dominic Purschke (8), Christopher Meyer (5), Ole Pallesen, Stefan Sangmeister (je 4), Maik Wöhner, Lars Jacob, Henning Dippel (je 2), Alexander Schuhmann (1), Florian Buscher, Patrick Menzel

(aa)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction