TV Hüttenberg IV - HSG Marburg/Cappel 18:37 (8:19)

Hüttenberg keine Chance gelassen

Nachdem am Samstag Eibelshausen in Florstadt verloren hatte, stand man schon als Herbstmeister fest. Trotzdem wollte man beim Tabellenletzten aus Hüttenberg die Serie von elf ungeschlagenen Spielen weiter ausbauen. So traf sich die Mannschaft am Sonntagmorgen um 7.00 Uhr in Cappel, um ausgeschlafen und konzentriert ins Spiel in Hüttenberg gehen zu können.
Dies funktionierte von Anfang an auch teilweise sehr gut. Die Abwehr stand gut und man spielte die Angriffe aus, einzig der Ball wollte nicht so recht ins Tor. So standen nach 5 Minuten schon vier Pfostentreffer zu Buche. Trotzdem ließ man dem Gegner von Anfang an kaum eine Chance und zog schnell davon. So kam dann auch die verdiente Pausenführung von 19:8 zustande.

Für die zweite Halbzeit nahm sich die Mannschaft vor, die Führung noch deutlich auszubauen und die Hüttenberger für die frühe Anwurfzeit (10:30) "zu bestrafen". Dies gelang  aber nicht so recht. Durch einige individuelle Fehler, einige Fehlwürfen und Unkonzentriertheit in der Abwehr gelang es nur langsam die Führung weiter auszubauen. Allerdings stand am Ende trotzdem ein verdienter 37:18 Sieg auf der Anzeige, mit dem alle Beteiligten zum Schluss der Hinrunde zu frieden sein konnten.

Für die HSG spielten:
Michael Rohm, Herbert Gärtner, Hendrik Preßler; Philipp Hoffmeister, Jonas Schuster, Ole Ackermann, Michael Mühlberger, Christian Rottmann, Sebastian Gensler, Michael Schepers, Ramon Roales-Welsch, David Binas, Henning Dippel, Lars Hornung. (Torschützen lagen nicht vor)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction