• IMG_7598_1138_427_rotator_edit.jpg


HSG siegt auch im Entscheidungs-Rückspiel gegen Dornholzhausen

22.05.16: TV Dornholzhausen - HSG Marburg/Cappel II 18:24 (9:14)

Nachdem sich die HSG im Hinspiel eindeutig durchgesetzt hatte (31:19), fuhr die Mannschaft mit zwei personellen Änderungen zum Rückspiel nach Langgöns. Jenny Madubuko und Anika Brehl waren beide beruflich verhindert, für sie rückten die wieder genesene Miriam Jäger und Debütantin Annelie Hein in den Kader.
Man hatte sich vorgenommen sich nicht auf dem 12-Tore-Polster aus dem Hinspiel auszuruhen, sondern die Partie genau so konzentriert und motiviert wie im Hinspiel anzugehen.

Aus einer stabilen 6:0-Deckung heraus und mit dem von Trainer Henning Dippel geforderten Tempospiel konnten die Marburgerinnen auch direkt mit 3:0 in Führung gehen. Während Merita Krasnici das Tor förmlich zunagelte, konnten sich die Gäste in der Offensive häufig aus dem Rückraum durch Feli Meier, Chiara Feise und Jojo Schneider durchsetzen. Während Janika Hochstraßer auf der Mitte die Fäden im Spielaufbau zog gelang es auch ein ums andere Mal Vanessa Kuhl auf Rechtsaußen freizuspielen, die gewohnt sicher traf. Mit dem gleichen Halbzeitstand wie im Hinspiel (14:9 für die HSG) ging es dann in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel etwas, da nun endgültig die Spannung raus war. Dennoch ließ Marburg/Cappel es sich nicht nehmen den Vorsprung beim 14:20 auf sechs Tore auszubauen. Tabea Eigeland und Janina Görges setzten sich ein ums andere Mal am Kreis durch und Miri Jäger stellte ihre Schnelligkeit im Gegenstoß unter Beweis. Der Vorsprung wurde dann auch bis zum 18:24-Endstand gehalten. Positiv war, dass alle Spielerinnen zum Einsatz kamen und auch durchweg gute Leistungen zeigten.
Mannschaft und Trainer hoffen dass sich die Dornholzhäuser Spielerin Anna Häuser bei einem Wurf zehn Minuten vor Abpfiff nicht ernsthaft verletzt hat und wünschen gute Besserung!

Mit diesem Sieg sollte die vor der Saison neugegründete zweite Mannschaft der HSG Marburg/Cappel direkt in die Bezirksliga B aufgestiegen sein, auch wenn eine endgültige Aussage des Klassenleiters zu dem Thema noch aussteht.
Im Anschluss wurde in Langgöns anständig gefeiert, mit einer Humba und der obligatorischen Sektdusche. Danke auch an die zahlreichen mitgereisten Fans!

Der Trainer ist stolz auf diese Mannschaft, die sich über die gesamte Saison als verschworene Einheit präsentierte und mit dem abschließenden Erfolg aus einer sehr guten eine herausragende Saison gemacht hat!

Ein ausführliches Saisonfazit folgt in den nächsten Tagen.

Für die HSG Marburg/Cappel spielten: Merita Krasnici, Steffi Quent; Chiara Feise (5), Johanna Schneider (4), Felicitas Meier (4/2), Vanessa Kuhl (3), Janina Görges (3), Tabea Eigeland (2), Miriam Jäger (2), Janika Hochstraßer (1), Andrea Raschke, Maren Lünter, Torri Reese, Annelie Hein

 

Sieger in den Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die Bezirksliga B

Posted by HSG Marburg/Cappel on Montag, 23. Mai 2016

(hd)

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction